1. Sitzung des neuen Patienten-Beirates der DMSG RLP

Spread the love

Please follow and like us:

  • follow subscribe - 1. Sitzung des neuen Patienten-Beirates der DMSG RLP160
  • Share

2Q== - 1. Sitzung des neuen Patienten-Beirates der DMSG RLP

 

Die Wahl zum Mitglied des Patienten-Beirates (PB) erfolgte schon vor ein paar Wochen und nun war es soweit: die Sitzung des DMSG-Landesverbandes RLP in Trier: Vom 16.-18.9.16 lernten sich alle Mitglieder des neu gewählten PB`s kennen und wurden gekonnt durch alle Gesprächsrunden geführt, um dann am letzten Tag ihren Vorsitzenden und dessen Stellvertreter zu wählen.

Die Aufgaben des Patientenbeirates sind laut DMSG folgende: „Die Mitglieder des Patientenbeirates werden vom Vorstand des Landesverbandes auf die Dauer von vier Jahren berufen. Die Vertretung der Interessen MS-Erkrankter und die Beratung des Landesverbandes aus Sicht der von der Krankheit Betroffenen sind die Hauptaufgaben des Patientenbeirates. Der Patientenbeirat wählt sich einen Vorsitzenden, dieser ist Kraft Amtes Mitglied des Landesvorstandes und Mitglied des Bundespatientenbeirates.“

Der Patientenbeirat beschäftigt sich mit aktuellen Aufgaben und Belangen von MS-Betroffenen. Er stellt vor allem den Kontakt zwischen den Selbsthilfegruppen der DMSG, deren Angehörigen und der DMSG her, nimmt ihre Probleme und Anliegen auf, bringt sie in den Verband ein und übermittelt die Kenntnisse und Maßnahmen des Verbandes an die Erkrankten.

Die großen Sitzungen des PB`s finden einmal jährlich statt. Das gewählte Gremium bespricht relevante und wichtige Themen u.a. aus dem medizinischen, sozialen oder rechtlichen Bereich, dessen Ergebnisse dann auch an die Mitglieder weitergegeben werden Der Vorsitzende des PB ist Mitglied im „Erweiterten Vorstand“ der DMSG, bei den Delegiertenversammlungen anwesend und kann dort die Belange der Betroffenen einbringen.

Des Weiteren ist der Vorsitzende Mitglied im Bundesbeirat MS-Betroffener und kann somit über die aktuellen Entwicklungen im Bundesverband und auf politischer Ebene informiert werden und aktiv mitwirken.

So viel zur Theorie!

Praktisch haben sich in einem netten Hotel in Trier die Mitglieder des PB-RLP getroffen und haben sich erst einmal (neu) kennengelernt und beschnuppert – und bereits am Freitagabend mit Hilfe von Fr. B. (DMSG) Konstruktives erschaffen.

Am Samstagvormittag ging es darum, die relevanten Themen zu erörtern, zu besprechen und auszufiltern und somit das neue Programm des PB zu gestalten. Es wurden bereits Abgabetermine ausgemacht, sowie Einzelheiten besprochen. Hier stand uns Fr. W. (DMSG) zur Seite.

Deutlich spürte man das Zusammenwachsen der einzelnen Mitglieder, die herzliche Anteilnahme am Leben des Anderen, es wurden Erfahrungen ausgetauscht und gesammelt. Unter allen gewählten PB-Mitgliedern und deren Stellvertretern entstand schnell ein harmonisches Miteinander der besonderen Art: offen, freundschaftlich und überhaupt nicht im Wettstreit, sondern ein wirklich praktiziertes Voneinanderlernen, ein Geben und Nehmen und ein Akzeptieren des jeweiligen Charakters: beste Voraussetzungen für 4 gemeinsame Jahre im Patienten-Beirat.

Und so verwundert es auch nicht, dass wir sehr konstruktive Ideen und Vorschläge entwickelt haben und das straffe Programm durch den lebendigen Austausch alle recht gut geschafft haben. Auch als Neuling fühlte man sich sofort willkommen und angenommen.

Ein Wochenende, das mich tief berührt und beseelt hat, mich inspiriert und mir viele neue Impulse gegeben hat. Ich habe tolle Menschen mit und ohne MS getroffen, durfte konstruktiver Teil dieses PB`s werden und die Erfahrung der „alten Hasen“ genießen.

Gelungen ist ein zu kleines Wort für solch ein WE. Es war mehr: es war wohltuend, bereichernd und außergewöhnlich: viele so unterschiedliche MS`ler treffen sich, finden sich … Vor allem schnell und liebevoll im Umgang…. und arbeiten zusammen um ein gemeinsames Ziel zu verfolgen: ALLEN MS-Betroffenen und Angehörigen zu helfen.

Der PB hat viel mehr Gewicht als ein Einzelner und er kann sich, bzw. seine Ansichten und Vorschläge, sowie seine Stimmen einbringen – und zwar in ein großes Ganzes: in die DMSG – um etwas zu bewegen, um der MS mehr Lobby zu verschaffen und dafür, dass man für die Rechte von Behinderten kämpfen kann! Gemeinsam sind wir stark! DANKE an den Geschäftsführer der DMSG RLP, Herrn Korfmann, an sein Team, (besonders auch an Frau B.), an Herrn Dr. Mattes, der die Wahl geleitet hat, und vor allem herzlichen Glückwunsch an den neuen Vorsitzenden des PB`s und an seine Stellvertreterin, sowie die Schriftführerin!

Danke an alle Mitglieder! :) Und auf gute Zusammenarbeit, sowie weiterhin tollen Zusammenhalt!

Ich freue mich auf ein Wiedersehen und lebendiges ZUSAMMEN-Arbeiten, auf viele neue Impulse, Gespräche und gute Ergebnisse! :) (©2016 Heike Führ/multiple-arts.com)

Please follow and like us:

  • follow subscribe - 1. Sitzung des neuen Patienten-Beirates der DMSG RLP160
  • Share

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>