Archiv für den Tag: 1. August 2018

sex - SEXUALITÄT - der neue Themenmonat bei Einblick!

SEXUALITÄT – der neue Themenmonat bei Einblick!

SEXUALITÄT und MS

sex 300x271 - SEXUALITÄT - der neue Themenmonat bei Einblick!

Sexualität / einblick.ms-persoenlich.de

Ihr Lieben,

einblick.ms-persoenlich.de hat sich diesen Monat das Thema SEXUALITÄT und MS zu Herzen genommen und es sind wundervolle, offene, sehr ehrliche Textwe von Betroffenen und Angehörigen entstanden. Ich bin restlos begeistert. Schaut unbedingt rein! 🙂

Über Sex schreiben…

“…ist fast so, wie über Sex reden. Es bedeutet, für die eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Ängste die richtigen Worte, aber vor allem auch den Mut und das Vertrauen zu finden, so angenommen zu werden, wie man es sich halt wünscht. Das ist gar nicht so einfach, schließlich sind wir in jenen Momenten, in denen wir Sex haben, also dann, wenn wir ohne unseren äußeren Kleidungsschutzschild dastehen, sehr verletzlich. Wenn dann noch bei einer Erkrankung wie Multipler Sklerose die innere Schutzschicht, das Myelin, das die Nervenbahnen, die sich durch unseren Körper ziehen, umhüllt, beschädigt ist, kann die Verunsicherung groß sein.

In unserem Monatsthema „Sexualität und MS“ beschreiben unsere Autoren, wie die MS mit ihren tausend Gesichtern die eigene Körperwahrnehmung und damit auch den Sex verändert hat und wie es ihnen gelungen ist, diese Veränderungen in etwas Positives zu verwandeln. Was ihnen geholfen hat? Vor allem über Sex reden, über den eigenen Körper und über das, was ihnen guttut und was nicht.”

  • Monatsthema August: Sexualität

https://einblick.ms-persoenlich.de/thema-des-monats/sexualitaet

Hier die Übersicht:

Lara lässt in ihrem Artikel „Mein Sicherheitsgefühl“ die Leser daran teilhaben, wie es ihr gelungen ist, die eigene Scham zu überwinden, die sie viele Jahre wegen ihrer MS gespürt hat.

https://einblick.ms-persoenlich.de/artikel/mein-sicherheitsgefuehl

 

Artikel von Gastbloggern und Angehörigen

Lisa berichtet davon, dass sie lange darunter gelitten hat, dass durch die MS ihre Empfindungsfähigkeit eingeschränkt war. Jedoch hat sie es geschafft, einen neuen Weg in der Erotik für sich zu finden.

https://einblick.ms-persoenlich.de/artikel/sex-meinem-ms-alltag

 

Kerstin kann ebenfalls aus eigener Erfahrung sagen, dass Sensibilitätsstörungen blöd, aber kein Hinderungsgrund sind, um Sexualität zu genießen.

https://einblick.ms-persoenlich.de/artikel/sexualitaet-bei-ms

 

Marc ist der Freund von Kerstin, und er weiß mittlerweile, dass das Liebesleben auch mit gewissen Einschränkungen, immer noch die schönste Nebensache der Welt ist.

https://einblick.ms-persoenlich.de/artikel/sexualitaet-ist-im-allgemeinen-schon-ein-schwieriges-thema

 

Claudia beschreibt die Berg- und Talbahn, die sie in Bezug auf Sexualität und MS erlebt hat, aber dank des Tanzens fühlt sie sich endlich wieder sexy und lebendig.

https://einblick.ms-persoenlich.de/artikel/sexualitaet

Kolumnen

Christina widmet sich dem Thema „Schuhkampf“ und schildert in eindrucksvollen Szenen, dass Rugby-ähnliche Zustände in einem Schuhladen manchmal in einer Fatigue enden können.

https://einblick.ms-persoenlich.de/artikel/kolumne-der-schuhkampf

Torsten erzählt von seinem Drehtag für die „EchtMS?! BOX“ in Hamburg. Dort berichten er und andere Blogger von Sprüchen und Vorurteilen, die sie sich als MSler anhören müssen.

https://einblick.ms-persoenlich.de/artikel/kolumne-es-war-ein-donnerstag-im-mai-hamburg-so-gegen-830-uhr-die-haare-unter-der-muetze

Wenn Euch dieser Artikel gefallen hat und Ihr immer über alle Neuigkeiten informiert

sein möchtet, klickt einfach den grünen FOLLOW-Button an, der sich über jedem Post

befindet. 🙂

Dann bekommt Ihr immer eine E-Mail, wenn es etwas Neues hier gibt,

und seid direkt dabei, wenn es um Gewinnspiele geht!

fatigue auch hinlegen 624x678 - DNA – was ist das denn??? SMILEY erklärt Kindern MS!

DNA – was ist das denn??? SMILEY erklärt Kindern MS!

DNA – was ist das denn??? SMILEY erklärt Kindern MS!

e3b9920b1c4696cadf5a7a40f5ab12f0 169x300 - DNA – was ist das denn??? SMILEY erklärt Kindern MS!

Smiley erklärt Kindern MS

Hallo liebe Kinder,

heute erzähle ich Euch was eine DNA ist und was sie bei MS für eine Rolle spielt.

Mein Freund Balou kann das nämlich gut erklären.

Das ist er:

sm u balou 214x300 - DNA – was ist das denn??? SMILEY erklärt Kindern MS!

Smiley erklärt Kindern MS

 

Balous Frauchen Nathalie ist Ärztin. Also dachte ich, dass ich Balou

auch mal wegen dieser Krankheit MS, die meine Mama hat, fragen

kann.

Balou erklärt Smiley MS

Balou erklärte mir, dass jeder Mensch eine andere DNA hat. Die

DNA zu erklären ist schwierig: ich versuche es ganz einfach zu machen:

DNA ist eine in sich verdrehte Leiter, deren Bausteine (Gene) den Geheimcode für unsere Merkmale darstellen. Die Gene bestimmen zum Beispiel darüber, ob du blonde oder schwarze Haare bekommst, ob sie lockig sind, oder glatt, oder ob wir groß oder klein werden. Bei meiner Mama ist ein Fehler in diesem Code aufgetreten und ein Hund kann riechen, wenn mit einem der Gene etwas nicht stimmt.
Kranke Menschen haben eine veränderte DNA und riechen deshalb auch etwas anders. Also hatte ich Recht, dass da was nicht stimmt mit meinem Frauchen.
Neulich sind wir Gassi gegangen und meine Mama ist einfach so gestolpert und hingefallen. Schwups, da lag mein Frauchen auf dem Boden. Mir hat das so leidgetan und ich bin sofort zu ihr gerannt und habe sie abgeschleckt und mit ihr gekuschelt. Sie hat geweint. Aber sie erklärte mir, dass sie nicht geweint hat, weil sie sich wehgetan hätte, sondern weil sie es so rührend fand, dass ich mich um sie kümmerte. Sie hatte ganz verdreckte Hosen, aber sie ist tapfer wieder aufgestanden.
Und wisst ihr was: seitdem beobachte ich sie und passe auf sie auf.

Wenn wir berghoch laufen müssen, was ihr sehr schwer fällt, bleibe ich an ihrer Seite und renne nicht vorne weg. Sie hat dann nämlich so schwere Beine, die sich wie Blei anfühlen, dass sie sie kaum hochheben kann. Das tut mir so leid. Aber ich kann ihr ja nicht die Beine tragen und nicht helfen. Also bleibe ich bei ihr und passe auf und zeige ihr, dass ich für sie da bin.

Balou hat mir gesagt, dass MS`ler jemanden brauchen, der ihnen glaubt, dass es ihnen gerade nicht gut geht, und dass sie es ganz dringend brauchen, dass man für sie da ist.
Gut, dass ich in diese Familie gekommen bin und nun auf mein Frauchen aufpassen kann.

Manchmal läuft mein Frauchen auch mit einem Gehstock.

32399336 2009071172499202 2019660958800019456 n 300x300 - DNA – was ist das denn??? SMILEY erklärt Kindern MS!

Haustiere und MS

Das warerst sehr fremd und komisch für mich. Aber ich sehe, dass es ihr hilft, und deshalb freue ich mich für sie.

Manchmal hinkt sie auch, das sieht etwas komisch aus. Aber mir macht das nichts aus. Ich habe meine Mama so lieb, da ist es mir egal, ob sie hinkt, oder nicht. Das ist so, wenn man sich ganz doll liebt. Das weiß ich von Fine. Fine war auch mal verletzt am Bein und das hat eklig ausgesehen. Aber ich habe trotzdem mit ihr geschmust, weil ich sie so lieb habe. Da ist es doch egal, wie sie aussieht.

Oft ist meine Mama auch sehr sehr müde und ganz schlimm erschöpft.

Dann muss sie sich sofort hinlegen und ausruhen. Das nennt man Fatigue – das weiß ich von Balou. Ich spüre es immer, wenn es ihr so geht… das kann ich auch riechen, und dann bin ich ganz still und leise und lege mich auch hin.

29792928 1955471854525801 5484722315583291392 n 300x225 - DNA – was ist das denn??? SMILEY erklärt Kindern MS!

SMILEY, mein Seelenhund

Meine Mama liebt es, wenn ich mich dann zu ihr kuschele. Manchmal will ich aber auch lieber alleine liegen und mich ausruhen und das ist dann auch ok.

Hunde schlafen viel. Mein Frauchen sagte mal, dass sie manchmal wie ein Hund sei, weil sie auch immer so müde ist.

Und ab und zu ist mein Frauchen auch traurig und weint. Dann komme ich auch zu ihr und lasse mich streicheln. Sie soll nicht alleine sein. Sie sagt immer, ich sei ihr Seelenhund – weil ich ihre Seele so tief berühre und immer spüre, was sie gerade braucht. Mir tut es so leid, wenn sie so traurig ist. Sie erzählt mir dann immer, dass sie traurig ist, weil sie so Vieles nicht mehr machen kann wegen ihrer MS.

Andere Mamas wandern ganz viel und nehmen ihre Hunde und Kinder mit. Das kann mein Frauchen nicht mehr. Aber wisst Ihr was: das finde ich nicht schlimm. Dafür kuscheln wir mehr.

fatigue auch hinlegen 276x300 - DNA – was ist das denn??? SMILEY erklärt Kindern MS!

Fatigue bei MS

Dies waren fast alles Auszüge aus meinem Buch “Smiley bellt Hallo MS”

Copyright 2015 Heike Führ, Alle Rechte vorbehalte, All Rights reserved – Das Werk darf – auch teilweise – nur mit Genehmigung des Verlags und Autors wiedergegeben werden.

 Wenn Euch dieser Artikel gefallen hat und Ihr immer über alle Neuigkeiten informiert

sein möchtet, klickt einfach den grünen FOLLOW-Button an, der sich über jedem Post

befindet. 🙂

Dann bekommt Ihr immer eine E-Mail, wenn es etwas Neues hier gibt,

und seid direkt dabei, wenn es um Gewinnspiele geht!