Archiv für den Tag: 18. August 2018

3dbd1957fb56cc25d929e43c5ac25a76 624x351 - *Kennt Ihr das? Diesen einen „Tic“ zu viel und nichts geht mehr?

*Kennt Ihr das? Diesen einen „Tic“ zu viel und nichts geht mehr?

Kennt Ihr das?

Diesen einen „Tic“ zu viel und nichts geht mehr?

3dbd1957fb56cc25d929e43c5ac25a76 300x169 - *Kennt Ihr das? Diesen einen „Tic“ zu viel und nichts geht mehr?

Die MS geht mir auf die Nerven!

Es nervt.

Es nervt gewaltig und in diesen Momenten kann ich meine MS absolut nicht leiden. So gar nicht!

Multiple Sklerose nervt

Eigentlich müsste ich es wissen und eigentlich müsste ich es kennen und nochmal eigentlich dürfte es mir schon lange nichts mehr ausmachen.

Eigentlich.

Aber uneigentlich ist es jedes Mal wieder ein Schlag ins Gesicht, und vor allem eins: das Erinnern daran, dass ich MS habe.

So gut ich sie in meinen Alltag und in mein Leben integriere: es gibt Momente, da wird sie widerspenstig und aufdringlich! ☹

Gassi-Runde wie jeden Tag, zusammen mit einem Gassi-Freund und seinem Hund – echte Hunde-Kumpels. Die gleiche Runde wie immer… wir treffen mehrere Hunde und es ist ein großes Toben angesagt. Die Hunde sind überglücklich: rennen um die Wette, toben, spielen ausgelassen und kühlen sich planschend im Bach ab. Perfekt eigentlich.

2 300x224 - *Kennt Ihr das? Diesen einen „Tic“ zu viel und nichts geht mehr?

Haustiere und MS

3 300x294 - *Kennt Ihr das? Diesen einen „Tic“ zu viel und nichts geht mehr?

Für die Hunde absolut perfekt, für meine MS kommt nun das „eigentlich“: auf dem Nachhauseweg merke ich eine wohlbekannte Schwäche. Ich ignoriere sie. Lange…

Bis sie mir dermaßen in die Beine schießt, dass ich kaum noch laufen kann.

Ich informiere meinen Begleiter – er weiß Bescheid und wir legen Pausen ein und gehen sehr langsam. Mein süßer Seelenhund ist selbst kaputt und spürt meine Erschöpfung und trottet langsam neben mir her, vergewissert sich immer mit Blicken, ob ich ok bin. 😊

1 225x300 - *Kennt Ihr das? Diesen einen „Tic“ zu viel und nichts geht mehr?

Mein Seelenhund

Der Heimweg zieht sich – ich werde noch schwächer, eine leichte körperliche Fatigue macht sich bemerkbar und die Schwäche kommt im kompletten Körper an, lässt sich dort in den Gliedern, in den Muskeln und im Innersten nieder und hinterlässt ein Häufchen Elend: mich. ☹

Zuhause angekommen: hinlegen…trinken… und etwas essen… mehr geht nicht! Aus. Ende. Peng.

Was ist das? Was ist es, dass der übliche Gassi-Weg in einem Desaster endet?

Welches Quäntchen war ein Tic zu viel?

Ich weiß es nicht – vielleicht das Hundetoben und die damit verbundene geforderte erhöhte Aufmerksamkeit oder das lange Stehen.

Im Endeffekt ist es egal was es war: Fakt ist meine Schwäche, die mich trotz meines geliebten CBD-Öls, das ich heute stündlich nehmen werde, noch ein paar Stunden begleiten wird.

Manchmal hat die MS die Oberhand

Und wieder wird mir klar: ich habe keine große Wahl: entweder müsste ich das Gassi anders gestalten und somit meinem Hund viel Freude nehmen, oder ich muss es einfach in Kauf nehmen, dass es diese Tage geben wird, an denen die MS die Oberhand hat.

Ich will doch nur leben, möglichst normal leben… Manchmal kotzt mich die MS an. Gehörig.

Und manchmal wird mir bewusst, wie aufdringlich die MS ist und auch ab und an (und öfter) mein Leben bestimmt. Ich mag sie nicht. Niemals. Und doch möchte ich ihr keinen Raum geben.

glaube an die eig kraft 300x219 - *Kennt Ihr das? Diesen einen „Tic“ zu viel und nichts geht mehr?

Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.
– Marie von Ebner-Eschenbach-

Also ruhe ich jetzt, nehme mein CBD und dann – dann geht’s wieder aufwärts. Eigentlich und uneigentlich.
Versprochen.
Ich biete dieser *sch…* MS die Stirn und lasse mir nicht die Lebensfreude nehmen. Kurz… ja, kurz wurde sie mir genommen… aber gleich, gleich schicke ich sie in die Wüste!!! 😉
Halle MS; Hallo Miststück; Hallo Aufrappeln und LEBEN! ©2018 Heike Führ/multiple-arts.com

Ihr wisst ja, dass ich absoluter Fan von CBD-Öl bin, da es mir so gut hilft:
Meine CBD-Öl-Empfehlung:
https://cbdwelt.de/ms

 MA cbdwelt 212x300 - *Kennt Ihr das? Diesen einen „Tic“ zu viel und nichts geht mehr?

Wenn Ihr Fragen dazu habt, könnt Ihr mich gerne anschreiben 🙂

Und noch ein Hinweis: Manchmal dauert es ein klein wenig, bis das CBD seine Wirkung zeigt. Es wird davon ausgegangen, dass sich im Körper erst einmal ein gewisser CBD-Spiegel aufbauen muss. Bei manchen Menschensetzt die Wirkung sehr schnell ein, bei andern erst nach 4 Wochen…Und es gibt Untersuchungen, dass eventuell der „Omega 3 – Spiegel“ zu niedrig ist, aber es wird Omega 3 benötigt, damit manche Produkte vom Körper überbaut erst verstoffwechselt werden… Deshalb ist GEDULD gefragt, wenn man CBD einnimmt.

Mir hilft CBD vor allem gegen meine schreckliche Fatigue! Da ich nun eine völlig neue Lebensqualität habe, nenne ich es mein „persönliches Wundermittel“! 😊

Ich nehme morgens von diesem Öl 5 Tropfen:

https://cbdwelt.de/shop/cbd-oel/10-cbd-oel-enecta/ref/3/?campaign=enecta10

und je nach Bedarf (wenn nochmal ein großes Müdigkeits-Tief kommt) noch einmal 1-2 Kapseln: https://cbdwelt.de/shop/cbd-kapseln/300mg-cbd-cbda-kapseln-endoca/ref/3/?campaign=CBDKapselnmitCBDa

  • Damit komme ich wunderbar zurecht! Meine Fatigue-Attacken sind nicht mehr täglich mehrfach präsent und wenn mich ein Fatigue-Anfall ereilt, ist er viel schneller vorüber!

Meine gesamte Konstitution und Kraft wurde dadurch verbessert, sowie auch meine Konzentrationsfähigkeit. Außerdem bin ich DEUTLICH entspannter! 😊

Andere chronisch Kranke berichten, dass CBD ihnen beim Einschlafen, gegen Spastiken und Schmerzen und gegen Abgespanntheit hilft.

Erwiesener Maßen wirkt CBD auf jeden Fall anti-entzündlich, was bei MS ja einfach super ist!

#werbung ‚sponsored by cbdwelt.de

Wenn Euch dieser Artikel gefallen hat und Ihr immer über alle Neuigkeiten informiert

sein möchtet, klickt einfach den grünen FOLLOW-Button an, der sich über jedem Post

befindet. 🙂

Dann bekommt Ihr immer eine E-Mail, wenn es etwas Neues hier gibt,

und seid direkt dabei, wenn es um Gewinnspiele geht!

Wichtig!

Ich distanziere mich davon, dass das CBD–Öl ein gleichberechtigter Ersatz von Medikamenten sei. Ich teste für mich und berichte über meine Erfahrung und erzähle von den Erfahrungen anderer chronisch Kranker. Die Tests stützen sich nicht auf wissenschaftlich fundierte Ergebnisse. Das heißt, es sind ganz individuelle und intuitive Erfahrungsberichte Bei jeder ernsthaften Erkrankung ist natürlich ein Arztbesuch wichtig.