Schlagwort-Archive: Spastiken

cranium 3244118 1280 624x688 - Was ist eine Spastik bei Multipler Sklerose?

Was ist eine Spastik bei Multipler Sklerose?

Was ist eine Spastik bei Multipler Sklerose

mental health 3285625 1280 300x150 - Was ist eine Spastik bei Multipler Sklerose?

Was ist eine Spastik bei Multipler Sklerose?

Immerhin gehören Spastiken zu den häufigsten Symptomen der MS!

MS und Spastiken

Eine Spastik ist eine erhöhte Muskelspannung, die die Beweglichkeit beeinträchtigt.

Muskeltonus und MS

Ein Muskeltonus wird dann normal genannt, wenn der Körper regelrecht funktioniert und wir auf Grund dieser Muskelspannung funktionell, schmerzfrei und aufrecht gehen können. Von einem „erhöhten Muskeltonus“ wird dann gesprochen, wenn diese Spannung erhöht ist. Dann werden nämlich die Muskeln steif = spastisch.

Wodurch entstehen Spastiken bei MS?

Spastiken werden durch eine Schädigung der „Pyramidenbahn“ ausgelöst: Diese in Hirn und Rückenmark verlaufende Nervenverbindung steuert all unsere Bewegungsabläufe. Sind diese gestört, kann es zu den erwähnten Spannungen kommen, die oft mit heftigen Schmerzen einhergehen. Außerdem kann es zu Verkrampfungen kommen, sowie zu einem „Schwere- und Spannungsgefühl“, das gar bis zu Muskelverkürzungen ausarten kann. Noch dazu wird dies alles oft noch von einer Muskelschwäche begleitet. Kein Wunder also, wenn Betroffene unter Spastiken wirklich leiden.

sensory neurone 2045566 1280 300x150 - Was ist eine Spastik bei Multipler Sklerose?

Wodurch entstehen Spastiken bei MS?

Muskelsteifigkeit

Diese Muskelsteifigkeit kann zu einer kompletten Versteifung und auch zu versteiften gelenken führen und die normale Muskelfunktion kann allmählich verloren gehen.

Noch dazu können all diese Symptome, die mit den Spastiken einhergehen, die Gehfähigkeit verschlechtern. Sowohl akut, wenn solch eine Steifigkeit plötzlich auftritt (z.B. morgens nach dem Aufstehen, nach längerem Sitzen usw.), als auch längerfristig und dann werden zusehends leider auch die Gehstrecken kürzer und die Gehgeschwindigkeit entsprechend holpriger und langsamer.

nerve cell 2213009 1280 300x169 - Was ist eine Spastik bei Multipler Sklerose?

MS und Spastik

Muskelsteifigeit wird auch Muskelstarre genannt.

Noch dazu können Spastiken den Schlaf und auch die Blasenfunktion beeinträchtigen und es kann zu krampfhaften Schmerzen kommen, die sich dann ja im kompletten Gangbild oder der Koordination niederschlagen.

Somit können sowohl der SEX, als auch die Körperpflege auf Grund von Spastiken beeinträchtigt werden.

Es gibt verschiedene Formen von Spastiken:

  • Hypertonus (= erhöhter Muskeltonus)
  • Spontane Muskelaktivität (= unkontrollierbare Muskelkrämpfe)
  • Übertrieben Sehnenreflexe
mental health 3285627 1280 300x256 - Was ist eine Spastik bei Multipler Sklerose?

Spastik bei Multipler Sklerose

Spastiken sind auf den fortschreitenden Myelin- und Nervenfasern-Abbau zurückzuführen, da die Nervenbahnen die Impulse nicht mehr richtig weiterleiten können. Das heißt, die Signalübertragungen durch die Neuronen, die für die Übertragung der Impulse vom Gehirn und Rückenmarl an die Muskeln zuständig sind, funktionieren nicht mehr und haben somit eine übermäßige Aktivierung zur Folge: Spastik!

cranium 3244118 1280 272x300 - Was ist eine Spastik bei Multipler Sklerose?

Wodurch entstehen Spastiken bei MS?

Fotos credit by pixabay.com

Bei Spastiken können auch CBD-Tropfen (HANF-Öl) helfen

Meine CBD-Öl-Empfehlung: https://cbdwelt.de/ref/3/

MA cbdwelt 212x300 - Was ist eine Spastik bei Multipler Sklerose?

Hier könnt Ihr CBD einkaufen 🙂

Wenn Ihr Fragen dazu habt, könnt Ihr mich gerne anschreiben 🙂

Und noch ein Hinweis: Manchmal dauert es ein klein wenig, bis das CBD seine Wirkung zeigt. Es wird davon ausgegangen, dass sich im Körper erst einmal ein gewisser CBD-Spiegel aufbauen muss. Bei manchen Menschensetzt die Wirkung sehr schnell ein, bei andern erst nach 4 Wochen…Und es gibt Untersuchungen, dass eventuell der „Omega 3 – Spiegel“ zu niedrig ist, aber es wird Omega 3 benötigt, damit manche Produkte vom Körper überbaut erst verstoffwechselt werden… Deshalb ist GEDULD gefragt, wenn man CBD einnimmt.

Mir hilft CBD vor allem gegen meine schreckliche Fatigue! Da ich nun eine völlig neue Lebensqualität habe, nenne ich es mein „persönliches Wundermittel“! 😊

Ich nehme morgens von diesem Öl 5 Tropfen:

https://cbdwelt.de/shop/cbd-oel/10-cbd-oel-enecta/ref/3/?campaign=enecta10

und je nach Bedarf (wenn nochmal ein großes Müdigkeits-Tief kommt) noch einmal 1-2 Kapseln: https://cbdwelt.de/shop/cbd-kapseln/300mg-cbd-cbda-kapseln-endoca/ref/3/?campaign=CBDKapselnmitCBDa

  • Damit komme ich wunderbar zurecht! Meine Fatigue-Attacken sind nicht mehr täglich mehrfach präsent und wenn mich ein Fatigue-Anfall ereilt, ist er viel schneller vorüber!

Meine gesamte Konstitution und Kraft wurde dadurch verbessert, sowie auch meine Konzentrationsfähigkeit. Außerdem bin ich DEUTLICH entspannter! 😊

Andere chronisch Kranke berichten, dass CBD ihnen beim Einschlafen, gegen Spastiken und Schmerzen und gegen Abgespanntheit hilft.

Erwiesener Maßen wirkt CBD auf jeden Fall anti-entzündlich, was bei MS ja einfach super ist!

#werbung ‚sponsored by cbdwelt.de

 Wenn Euch dieser Artikel gefallen hat und Ihr immer über alle Neuigkeiten informiert

sein möchtet, klickt einfach den grünen FOLLOW-Button an, der sich über jedem Post

befindet. 🙂

Dann bekommt Ihr immer eine E-Mail, wenn es etwas Neues hier gibt,

und seid direkt dabei, wenn es um Gewinnspiele geht!

 

SPASTIK – Muskelsteifigkeit und das schon morgens beim Aufstehen

SPASTIK – Muskelsteifigkeit

und das schon morgens beim Aufstehen

Steife Glieder beim Aufstehen am Morgen – das kennt sicherlich fast jeder, aber bei MS hat es mehr auf sich, als eine kurzzeitige Steifigkeit. Denn bei MS sorgen Läsionen im ZNS für diese Form der Muskelsteifigkeit.

2Q== - SPASTIK – Muskelsteifigkeit und das schon morgens beim Aufstehen

Alle Fotos von pixabay.com

Man weiß, dass Spastiken durch die MS-Herde in der sogenannten Pyramidenbahn, einer bestimmten Hirnstruktur entstehen, die die Bewegungssteuerung und das muskuläre System im Körper regelt. Wenn man weiß, dass die Signale der Nervenzellen bei den Muskelzellen nur abgeschwächt oder gar nicht ankommen, wundert diese Steifigkeit kaum noch, aber auszuhalten ist sie ja trotzdem! Etwa 80% der MS`ler sind im Laufe ihrer „MS-Karriere“ davon betroffen. Manche Spastiken bestehen ununterbrochen (sog. tonische Spastik), andere treten zeitweilig auf (sog. einschießende Spastik).

Ac7Bfv5cCCTIAAAAAElFTkSuQmCC - SPASTIK – Muskelsteifigkeit und das schon morgens beim Aufstehen

Besonders die Arme und/oder Beine fühlen sich häufig bereits morgens direkt nach dem Aufstehen steif und gespannt an. Schmerzhafte Krämpfe kommen vor. Manche Menschen mit Spastik leiden auch unter Muskelzuckungen. Das macht das Aufwachen nicht besonders angenehm, denn wer vielleicht sonst auf Grund der Beeinträchtigungen eigentlich recht gut aus „dem Bett heraus“ käme, fühlt sich nun völlig desolat, „alt“, steif und kaum fähig, sich adäquat zu bewegen, geschweige denn aufzustehen. Oft muss man sich erst einmal sortieren, recken und strecken und vielleicht gar ein paar kleine gymnastische Übungen machen um „warm“ zu werden und das Aufstehen ohne Hin- und Umfallen hinzubekommen. Denn eine Spastik kann grundsätzlich das Bewegen erschweren, man fühlt sich irgendwie ungelenk, oder einem Roboter gleich. Und manche MS`ler hindert die Spastik auch am bequemen Liegen und Schlafen. Mitunter kann es dadurch zu Schlafstörungen kommen. Leider können deshalb MS`ler durch die Spastik in ihren Alltagsaktivitäten und im sozialen und beruflichen Leben erheblich eingeschränkt sein. Viele Betroffene berichten, dass die Spastiken aber schon abends auftreten wenn sie sich hinlegen. Sie bekommen dann Krämpfe und haben das Gefühl, sie müssten sich aufrichten. Sie werden auch von Spastiken geweckt und somit wird auch das Ein –und Weiterschlafen beeinträchtigt Das Unkalkulierbare an einer Spastik ist, dass sie auch spontan und an den unmöglichsten Orten und in wenig angenehmen Situationen auftreten kann (z.B. auf der Toilette, beim Sex). Die Gliedmaßen können stocksteif werden und ein Bewegen oder Aufstehen unmöglich machen.

Z - SPASTIK – Muskelsteifigkeit und das schon morgens beim Aufstehen

SPASTIK bei MS

Verkrampfungen der Muskulatur (Spastik) und Lähmungserscheinungen sind typische Symptome bei Multipler Sklerose. Sie entstehen wie gesagt durch Schäden an den Nervenfasern, die die Muskeln steuern.

Es gibt 2 Arten der Spastiken:

  • Beeinträchtigungen der aktiv gesteuerten Bewegungen
  • Funktionsstörungen von unbewusst arbeitenden Muskeln bzw. Muskelsystemen, wie die von Blase oder Mastdarm.

Je nach Ausprägung und Lokalisation eines MS-Herdes im Zentralen Nervensystem (ZNS) können sich Störungen der willkürlichen Muskelfunktionen unterschiedlich stark auswirken. Dies kann von einer verstärkten Ermüdbarkeit bestimmter Muskeln bis zur Bewegungsunfähigkeit der jeweiligen Muskeln reichen.

VX9h6WoBofkqe4b1GVPqmCQfwv8Ln6LjAIFCr5jAAGCMG+qJEEGcuCHiO6BuwHH+OudUp89Bih8+U1VgPyCau+3oJDGzZddEKh+FXxvoFL9F+Ze01SUEMAOAAAAAElFTkSuQmCC - SPASTIK – Muskelsteifigkeit und das schon morgens beim Aufstehen

 

Muskelschwäche und Spastik bei MS

Die Beeinträchtigung der Beinmuskulatur kann zur Gangschwierigkeiten des Betroffenen führen. Werden die Muskeln nicht mehr vom ZNS angesteuert, tritt möglicherweise eine gesteigerte Muskelaktivität (die so genannte Spastik) auf. Mit geeigneten Behandlungsformen lassen sich diese Symptome zwar meistens kontrollieren. Aber nicht jeder MS`ler möchte bei einer leichten Spastik gleich heftige Medikamente nehmen. Deshalb müssen wir diese Steifigkeit, die ja häufig auch mit Schmerzen verbunden ist, oft auch einfach aushalten. Weiterhin kann eine Spastik leider weitere Symptome des MS begünstigen. Beispielsweise sind Rückenschmerzen möglicherweise auf eine Spastik zurückzuführen. Oftmals sind sie aber auch die Folge falscher Haltungs- und Bewegungsmuster. So versucht man beispielsweise Schwäche in einem Bein (oder bei Gleichgewichtsstörungen) zu kompensieren oder auszubalancieren und das nicht immer mit der „richtigen“ Körperhaltung!

 

Z - SPASTIK – Muskelsteifigkeit und das schon morgens beim Aufstehen

 

Wie macht sich eine Spastizität oder Spastik der Muskeln bemerkbar?

Spastische Beschwerden können bereits früh im Krankheitsverlauf einer Multiplen Sklerose auftreten. Die spastische Erhöhung der Muskelspannung ist eines der häufigsten Symptome bei MS. Leider führen die Tonuserhöhungen (= höhere Anspannung) in der betroffenen Muskulatur dazu, dass sich die Muskeln übermäßig anspannen und der Gegenmuskel diese Anspannung nicht mehr ausgleichen kann. Die bekannten spastischen Bewegungsmuster, wie beispielsweise ungelenke Bewegungen oder Gelenkstarren resultieren daraus. Und wie bereits erwähnt führen die spastischen Tonuserhöhungen bei MS nicht nur zu Bewegungsstörungen, sondern verursachen leider oftmals auch Schmerzen. Copyright 2017 Heike Führ/multiple-arts.com