Hospiz, Engel und die Wunder!

Spread the love

Please follow and like us:

  • follow subscribe - Hospiz, Engel und die Wunder!0
  • sharebtn - Hospiz, Engel und die Wunder!

Ihr Lieben,
heute muss ich die tieftraurige Mitteilung machen, dass mein Mann seinem Gehirntumor erlegen ist…. Er ist in der Nacht zum Sonntag für immer eingeschlafen :'(
Tiefe Trauer bewegt mich, aber auch der Gedanke, dass wir so unglaublich viel Glück mit dem Hospiz in Mainz hatten, in dem er 4 1/2 Wochen zu Gast war.
Aus dieser Dankbarkeit heraus entstand ein Text, den ich auch dem Hospiz habe zukommen lassen und den ich hier veröffentlichen möchte.

117973177 592143831479232 4945399530708923257 n 1024x634 - Hospiz, Engel und die Wunder!

Hospiz, Engel und die Wunder!

Irgendwie ist es mir ein Bedürfnis, einen Text zu der wunderbaren Erfahrung, die wir im Hospiz Mainz gemacht haben, zu formulieren…
Zuerst gingen mir kleine Verse durch den Kopf, da sie irgendwie lieblicher klingen könnten…
Denn das, was wir dort erleben dürfen, ist für mich so unbeschreiblich schön und wohltuend, dass es irgendwie einen besonderen Rahmen verdient…
Aber ich denke, dass auch so das rüberkommen wird, was mir am und auf dem Herzen liegt ❣️
Fangen wir vorne an : Mein Mann Peter erhielt Ende 2018 die Diagnose „unheilbarer Krebs“, ein Gehirntumor namens „Glioblastom“!
Wenn man das googelt, weiß man schnell, dass es sich um den aggressivsten und um einen absolut unheilbaren Tumor des Gehirnes handelt und die Lebenserwartung zwischen ein und drei Jahren liegt.
Wir haben alles mitgemacht: Gehirn- OP, Bestrahlung und Chemo. Nichts konnte langfristig das Wachsen des Tumores aufhalten und ihm ging es zunehmend schlechter (mit besseren Phasen zwischendurch).

Irgendwann überwand ich mich und kontaktierte das ambulante Hospiz in Mainz, denn mir war auf Grund meiner Situation klar, dass ich irgendwann Unterstützung brauchen werde. Ich lebe seit 26 Jahren mit MS (Multiple Sklerose) und eine meiner Haupt-Symptomatiken sind Fatigue (abnorme Erschöpfung und Erschöpfbarkeit) und Kraftlosigkeit.
Eine ungünstige Symptomatik um einem schwerkranken Partner pflegen zu wollen.

Schon der erste Anruf beim ambulanten Hospiz wurde dermaßen freundlich und wohlgesonnen beantwortet, dass ich erleichtert aufatmete. Wir wurden dann von einer Palliativ-Fachkraft überaus professionell, liebevoll und ganzheitlich betreut. Ich durfte mich auch alleine mit ihr treffen, um mal über meine Sorgen als Angehörige sprechen zu können. Es war von Anfang an ein großes Vertrauensverhältnis da und wir freuten uns auf jeden Besuch!
Es wurde uns auch eine ehrenamtliche Sterbebegleiterin zur Seite gestellt, deren Besuche mein Mann vor allem anfangs sehr froh gestimmt haben!
Eine Rundum-Betreuung der besonderen Art.
Gerade unsere Palliativ-Fachkraft erdete uns, beantwortete viele viele Fragen und war einfach so umfassend da, dass sie uns wie ein gesandter Engel erschien. Das vertraute Miteinander und der doch so professionelle Ansatz verbanden sich wundervoll und ich weiß nicht, was wir ohne diesen Engel gemacht hätten, wie alleine wir uns vermutlich manchmal gefühlt hätten…

Durch sie kam dann auch die Idee der Möglichkeit der stationären Aufnahme im Hospiz auf und auch, wenn mir diese Vorstellung anfangs Angst machte und mir so fürchterlich als Ende erschien, war es die beste Entscheidung, die wir treffen konnten:
Begleitung, Helfen, mit Rat und Tat zur Seite stehen… Mitfühlen ohne mitzuleiden, liebevolle Begegnungen, Zuhören, Hilfestellungen geben und einen prächtigen bunten Korb voller Empathie-Blumen. ❣️
Und das alles auf einmal und jederzeit!
Ein Geschenk, ein wahres liebevolles Begleiten mit Licht und Liebe.

118145777 2732211053762402 2999697066078822793 n 1 300x225 - Hospiz, Engel und die Wunder!



Wenn man denkt, dass dies ein empathisches Wunder sei und völlig ohne große Erwartungen den Umzug ins Hospiz macht, dann glaubt man, einem 2. Wunder begegnet zu sein.
Vom ersten Augenblick an fühlten wir uns aufs Herzlichste Willkommen und angenommen – so wie wir sind, mit unserem ureigenen Päckchen, das wir zu tragen haben und dorthin mitschleifen.
Und wieder begegnen uns nur Engel mit einem unglaublich großen, starken und sehr echtem Mitgefühl. ❣️
Spätestens jetzt weiß ich: es gibt sie, diese Wunder, die wundersamer Weise für alle dort tätigen Menschen gar keine Wunder sind, sondern ein gelebter wundervoller Alltag.

117988351 755304461894782 6061058608816056190 n 225x300 - Hospiz, Engel und die Wunder!

Und es gibt sie, diese Engel, die da sind, wenn man sie am Dringendsten braucht! Das Pflegepersonal!
Auch jetzt, da mein Mann gestorben ist, bin ich immer noch überwältigt von der einmaligen Wertschätzung, die wir im ambulanten und stationären Hospiz erfahren durften.
Wertfreiheit, Empathie, Mitdenken, Helfen und Da sein… Ohne große Worte, ohne Aufhebens… einfach spüren…
Wir dürfen klingeln, wann immer wir einen Wunsch oder ein Bedürfnis nach Hilfe haben und wenn wir uns bedanken, kommt immer die Entgegnung „Gerne“!
Gerne… Inmitten von Stress, umgeben von todkranken Menschen und deren Angehörigen, die alle Wünsche und Bedürfnisse haben.

117953366 1008396752928054 8396539930758907262 n 300x225 - Hospiz, Engel und die Wunder!

118006433 326626715359794 3794585436421428797 n 225x300 - Hospiz, Engel und die Wunder!

Eine Meisterleistung, die ich nicht genug und nicht oft genug wertschätzen kann und auch so kommuniziere.
Trotz des Corona-Virus und anderen härteren Arbeitsbedingungen sind sie dort ALLE stets hilfsbereit, anwesend, tröstend und mitfühlend…
Zeit spielt kaum eine Rolle und so setzten sich Pflegekräfte zu uns ins Zimmer, fragten nach, wie es UNS geht (ja, auch ich als Angehörige gehöre ins Ganzheits- Konzept!) und geben uns nie das Gefühl, dass wir sie gerufen oder um Hilfe gebeten haben. Sie sind wie Engel einfach da und immer freundlich… Authentisch noch dazu!

Zu schön um wahr zu sein? Genau so hört es sich an, aber ganz genau so erlebten wir es. Ich bin Pädagogin und MS-Bloggerin und habe ein starkes Gespür für Menschen: es ist und bleibt für mich beglückend unfassbar! ❣️

Der Leiter der Einrichtung hat mir, als im Gespräch meine Fatigue erwähnt wurde, SOFORT einen elektrischen Relax-Sessel ins Zimmer bringen lassen… Diese Fürsorge erlaubt es mir, länger bei meinem Mann bleiben zu können, da ich mich jederzeit hinlegen kann, meinen Kopf ablegen kann, was bei meiner Fatigue so wichtig ist. Wieder ein Geschenk, weil mitgedacht wird! 😊

117990538 1180504419017566 5228077047182255423 n 1 225x300 - Hospiz, Engel und die Wunder!
Hier darf Smiley mal in diesem wundervollen Sessel liegen! 🙂


Dass der Glaubenssatz des Hospizes ist „Leben bis zuletzt”“… , ist nicht nur ein Satz, es ist das, was tatsächlich ganzheitlich – und Angehörige miteingeschlossen – stattfindet.
Ich könnte von so vielen wundervollen Begegnungen erzählen… Für mich ist und bleibt es WUNDERVOLL❣️

Was ich ebenso wundervoll empfinde ist, dass dort viel gelacht wird. Wer glaubt, dass im Hospiz eine gespenstige Ruhe herrschen würde, der irrt – denn Lachen gehört zum Leben, ebenso wie das Weinen. Licht und Schatten… Alles beieinander, was eine gewisse Leichtigkeit mit sich bringt, die aber niemals auch nur ansatzweise den Schein von Unangemessenheit hat, sondern auch immer ihren speziellen Rahmen hat.

Ein weiteres WUNDERVOLLES Erlebnis, das ich niemals vergessen werde, ist, dass eine Pflegekraft für meinen Mann Cello spielte. Mir kamen vor Rührung und aufrichtiger Dankbarkeit die Tränen und mein Mann hat es ebenfalls auf seine Art und Weise genossen… Ein Geschenk.

Einen runden Abschluss gab es für mich nochmal, als unsere Palliativ-Fachkraft des ambulanten Hospizes zu Besuch ins stationäre Hospiz kam und sich sehr liebevoll von meinem Mann verabschiedet hat… So schließt sich der Kreis und die Würde aller dort Anwesenden ist so wundervoll unantastbar…
DANKE ist ein zu kleines Wort für dieses Aufgefangen-Werden, für die umfassende Empathie, das Trösten und Erklären, das Helfen und für das engelhafte unsichtbare und sichtbare Dasein!

116344266 300456957897935 6852125253284422018 n 2 300x225 - Hospiz, Engel und die Wunder!

DANKE ❣️❣️❣️

Danke für viele wertvolle und auch erklärende Gespräche mit den Pflegekräften.

Danke für manches sehr private Gespräch zwischendurch, das es noch menschlicher macht.

Danke für das zurechtziehen der Laken und Stützkissen, damit er nicht wund wird. Eine kleine Geste mit großer Wirkung.

Danke für die Betreuung der Angehörigen.

Danke für die Musik, die uns vorgespielt wurde (Cello) und für das eine Mal „Musiktherapie“!

Danke, dass unser Seelenhund Smiley immer willkommen war. Ein Segen für uns!

Danke, dass wir Angehörigen mitessen dürfen – das erspart zu Hause so viel Energie….

Danke für jede liebevolle Berührung und mehr…

Danke für jedes liebevolles Wort, das immer an genau die Stelle passte, die es brauchte….

Danke für den respektvollen Umgang auf Augenhöhe.

DANKE an Herrn Schwarz und sein TEAM, Sie sind alle außergewöhnlich!

Danke an all die liebevollen Ehrenamtlichen!

Danke an alle Engel, die WUNDER vollbringen!!!

118026501 320194755794181 2641349387922117691 n 1 225x300 - Hospiz, Engel und die Wunder!

Wir haben uns am Sonntag eine Aussegnung im Hospiz gewünscht, die sehr liebevoll gestaltet wurde und im engsten Kreis hatten wir nochmal die einmalige Glegenheit um ganz individuell Abeschied nehmen zu können…

117997859 320013865871857 6764609474164809113 n 225x300 - Hospiz, Engel und die Wunder!

Copyright 2020 Heike Führ/multiple-arts.com

Please follow and like us:

  • follow subscribe - Hospiz, Engel und die Wunder!0
  • sharebtn - Hospiz, Engel und die Wunder!

18 Gedanken zu „Hospiz, Engel und die Wunder!

  1. Liebchen Andreas

    Wunderschön geschrieben liebe Heike!!!
    Alles Liebe und Gute für dich und deine Familie 🤗 vor allem ganz viel Kraft und Gottes Segen

    Antworten
  2. Mona

    Wunderschön geschrieben ❤️ … ich nehme dich aus der Ferne einfach mal fest in den Arm…. fühl dich ganz feste gedrückt….so einen wundervollen Abschied wünsche ich mir für jeden !!! GlG Mona

    Antworten
  3. Andfeas Wolf

    Hallo liebe Heike, dir und deiner Familie mein Mitgefühl und danke für deine offenen Worte, die mich auch ein wenig Abschied nehmen lässt.

    Andi

    Antworten
  4. Susanne Hackl

    Liebe Heike, es finden sich keine Worte um Dir, Deiner Familie und Smiley mein aufrichtiges Mitgefühl zu vermitteln. Ich sende Dir viel Kraft und bin in Gedanken bei Dir. 🙏

    Als der Regenbogen verblasste
    da kam der Albatros
    und er trug mich mit sanften Schwingen
    weit über die sieben Weltmeere.
    Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts.
    Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
    Ich habe euch nicht verlassen,
    ich bin euch nur ein Stück voraus.

    Wenn Du bei Nacht den Himmel anschaust,
    wird es Dir sein, als lachten alle Sterne,
    weil ich auf einem von ihnen wohne,
    weil ich auf einem von ihnen lache.
    Du allein wirst Sterne haben,
    die lachen können.
    Und wenn du dich getröstet hast,
    wirst du froh sein, mich gekannt zu haben.
    (Antoine de Saint-Exupery)

    Antworten
  5. Jennifer Joseph

    Liebe Heike, sehr schöne Beschreibung des Hospiz-Alltag mit allen Höhen und Tiefen. Habe es auch so erfahren und empfunden beim letzten Weg meiner Mutter.
    Wünsche dir und deiner Familie viel Kraft weiterhin und alles Gute.
    In Gedenken und Gottes Segen
    Jenni

    Antworten
  6. HEIKE SCHÖFFEL

    Liebe Heike,

    ich wünsche Dir ganz viele himmliche und vor allem irdische Helfer, jeden Tag ein kleines Wunder, welche Dein Herz erwärmen und Dir vor allem große Zuversicht und Kraft geben,

    herzlichst
    HEIKE

    Antworten
  7. Steffi

    Liebste Heike,
    Jetzt hab ich zum zweiten Mal weinen müssen. Traurig, weil Peter gegangen ist und unglaublich dankbar, dass es euch mit Hilfe von wunderbaren Menschen gelungen ist, den Abschied so sanft und würdevoll zu gestalten.
    Ich wünsche dir viel Kraft um nach dieser aufgehenden Zeit wieder zur Ruhe zu kommen, deine Mitte wieder zu finden.

    Ich umarme dich, meine Gedanken sind bei dir

    Von Herzen
    Steffi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.