Scheiße: sind es Metastasen, gehört es zur Sarkoidose oder ist es womöglich ein seltenes Symptom???

Spread the love

Please follow and like us:

  • follow subscribe - Scheiße: sind es Metastasen, gehört es zur Sarkoidose oder ist es womöglich ein seltenes Symptom???0
  • sharebtn - Scheiße: sind es Metastasen, gehört es zur Sarkoidose oder ist es womöglich ein seltenes Symptom???
9416af70c739de87f99852762d5a2111 1 1024x599 - Scheiße: sind es Metastasen, gehört es zur Sarkoidose oder ist es womöglich ein seltenes Symptom???

Scheiße!

Dieses Wort hört man hier selten von mir….

„Omi, scheiße sagt man nicht!“
Das müsste ich mir nun von meinem Enkelchen erklären lassen! 😅
Aber zum Glück wissen Kinder noch nicht, wie aussichtslos und verzweifelt sich manche Situationen anfühlen, man sich ohnmächtig und absolut hilflos fühlt und dass dann das Wörtchen „Scheiße“ nur ein winziges Wort ist, das ungebremst „aufgestockt“ werden könnte! Mir fallen da noch genügend Wörter ein…

Der Grund meines Ausbruches mit dem Wort „Scheiße“ ist der eines neuen Krankheitsfortschrittes, bzw. Stillstand und betrifft meine 2. Erkrankung, die Sarkoidose! Neue CT-Bilder zeigen klar, dass es keinen Rückgang der merkwürdigen Teilchen in Leber und Milz und vor allem nicht im Schädel gibt.
Ist es nun doch ein Tumor? Oder sind es Metastasen, aber wo ist dann der Haupttumor? 😩

Mein wundervoller Hämatologe hat eine Zweitmeinung eingeholt und besprach sich im Krankenhaus mit Radiologen und Onkologen… Nun muss nochmal ein Schädel-MRT gemacht werden, um diese merkwürdigen „Dinger“ im Schädelknochen noch einmal gezielt zu bewerten. Vermutlich muss dann eine Biopsie am Kopf gemacht werden, um HOFFENTLICH ausschließen zu können, dass es kein Tumor oder Metastasen sind…

Scheiße!

Erlebe ich das alles gerade wieder so ähnlich wie ich es von meinem mann kenne, bei dem es natürlich nur viel tragischer war und der dann leider an seinem Hirntumor starb?

111 300x155 - Scheiße: sind es Metastasen, gehört es zur Sarkoidose oder ist es womöglich ein seltenes Symptom???

Ein unfreiwilliges déjà vu gerade – heftig, schockierend und Angst machend. Horror. Es wird vermutlich an meinem Kopf „herumgebohrt“ und ich muss mich wieder einmal mit so scheiß Wörtern wie „Tumor Board“ umgeben und überhaupt damit dealen, dass es wieder um „Tumor/merkwürdige Ablagerungen“ und Krankenhausaufenthalt geht.
Scheiße, einfach nur scheiße!!!
Ich will verdammt noch mal keinen Krebs haben! Scheiße!

Ich will verdammt nochmal neben der MS keine Zweiterkrankung haben, deren Diagnose gerade wackelt und noch dazu nichts zusammenpasst bei der Betrachtung meines Körpers, sowie den Symptomen: manches passt zu einer Sarkoidose, manches mag so gar nicht passen… und eine andere Krankheit oder gar ein Tumor sind nicht ausgeschlossen. Scheiße!
WAS ist los bei mir?

Und ja, es gibt noch Schlimmeres… Das weiß ich. Und ich bin auch wirklich dankbar, dass es noch eine fifty/fifty Chance besteht. Das bin ich wirklich!

Aber ich habe drei Jahre lang meinen geliebten Ehemann mit seiner Hirntumor-Diagnose bis zum Tod begleitet… Ich brauche all das nicht schon wieder…
Ich will einfach mal Ruhe…
Ruhe und Frieden und eine gewisse Möglichkeit zu „wissen“, dass ich momentan nicht gegen einen Krebs kämpfen und eventuell sterben muss.
Scheiße einfach…!!!

Eine lange Zeit werde ich wieder einmal bangen und hoffen müssen und ganz ehrlich: so langsam zehrt es sehr an meinen Kräften und Nerven!
Aufgeben gilt trotzdem nicht!

25903166fa2e7c638a14b1122ba8c2fc 3 1024x818 - Scheiße: sind es Metastasen, gehört es zur Sarkoidose oder ist es womöglich ein seltenes Symptom???


Wieder einmal werde ich meine Ressourcen anzapfen und meine Resilienz ausbauen müssen…

Ich werde (auch) wieder einmal viel Kraft und Zuversicht brauchen und daraus vermutlich auch wieder neue Stärke entwickeln…

Aber gerade reicht es mal. Ich weiß, dass ich stark bin, aber ich wünsche mir einfach, mal eine Zeitlang keine Stärke zu benötigen… Scheiße einfach!
Und die MS sagt mal wieder HALLO und zickt. Der Trigeminusnerv wird taub und die Augen spinnen. Treppensteigen mit Blei an den beinen … und und und…Scheiße!!!!
©2021 Heike Führ /multiple-arts.com

aufgeben nachgeben ALLES geben 1 - Scheiße: sind es Metastasen, gehört es zur Sarkoidose oder ist es womöglich ein seltenes Symptom???

CBD-Öl bei MS:

Ihr wisst ja, dass ich absoluter Fan von CBD-Öl bin, da es mir so gut hilft:
Meine CBD-Öl-Empfehlung:
https://t.adcell.com/p/click?promoId=203522&slotId=89592

Wenn Ihr Fragen dazu habt, könnt Ihr mich gerne anschreiben 🙂

Und noch ein Hinweis: Manchmal dauert es ein klein wenig, bis das CBD seine Wirkung zeigt. Es wird davon ausgegangen, dass sich im Körper erst einmal ein gewisser CBD-Spiegel aufbauen muss. Bei manchen Menschensetzt die Wirkung sehr schnell ein, bei andern erst nach 4 Wochen…Und es gibt Untersuchungen, dass eventuell der „Omega 3 – Spiegel“ zu niedrig ist, aber es wird Omega 3 benötigt, damit manche Produkte vom Körper überbaut erst verstoffwechselt werden… Deshalb ist GEDULD gefragt, wenn man CBD einnimmt.

Mir hilft CBD vor allem gegen meine schreckliche Fatigue! Da ich nun eine völlig neue Lebensqualität habe, nenne ich es mein „persönliches Wundermittel“! 😊

Ich nehme morgens 2 Tropfen dieses Öls: https://t.adcell.com/p/click?promoId=203511&slotId=89592&param0=https%3A%2F%2Fcbdwelt.de%2F2700mg-cbd-oel-vitadol-gold

und je nach Bedarf (wenn nochmal ein großes Müdigkeits-Tief kommt) noch einmal 2 bis 3-5 Tropfen dieses Öls:

Meine gesamte Konstitution und Kraft wurden dadurch verbessert, sowie auch meine Konzentrationsfähigkeit. Außerdem bin ich DEUTLICH entspannter! 😊

Andere chronisch Kranke berichten, dass CBD ihnen beim Einschlafen, gegen Spastiken und Schmerzen und gegen Abgespanntheit hilft.

Erwiesenermaßen wirkt CBD auf jeden Fall antientzündlich, was bei MS ja einfach super ist!

#werbung ‚sponsored by cbdwelt.de

Wichtig!

Ich distanziere mich davon, dass das CBD–Öl ein gleichberechtigter Ersatz von Medikamenten sei. Ich teste für mich und berichte über meine Erfahrung und erzähle von den Erfahrungen anderer chronisch Kranker. Die Tests stützen sich nicht auf wissenschaftlich fundierte Ergebnisse. Das heißt, es sind ganz individuelle und intuitive Erfahrungsberichte Bei jeder ernsthaften Erkrankung ist natürlich ein Arztbesuch wichtig.

Ihr könnt mich natürlich gerne unterstützen, indem Ihr diese Links jeweils zum Bestellen benutzt, aber niemand muss das tun! 😊

CBD: https://t.adcell.com/p/click?promoId=203511&slotId=89592&param0=https%3A%2F%2Fcbdwelt.de%2F1000mg-cbd-oel-vitadol-complex

https://t.adcell.com/p/click?promoId=203522&slotId=89592

Navimol: https://navimol.de/?wpam_id=3

PROPITAL:

Verschafft Propital mehr Energie?

Mein Fazit:

Ich nehme nun Propital von Navimol schon einige Monate und habe das Gefühl, dass es immer besser und intensiver wirkt, mein Darm regelrecht saniert wird und dass es mehr Energie bringt. Meine Fatigue hat sich nochmal gebessert, mein sehr empfindsamer Magen-Darm-Trakt hat sich stabilisiert und ich habe das Gefühl, dass ich mit meiner MS insgesamt stabiler bin.

Meine Empfehlung: da Propital mit seinen Inhaltsstoffen dem Darm guttut und man ja weiß, dass Vieles im Körper über den Darmbereich geregelt wird, kann ich es – besonders im Hinblick auf MS – nur empfehlen.

Ich probiere ja immer mal wieder Nahrungsergänzungsmittel aus, aber außer CBD war mir noch keines so viel Wert, dass ich darüber berichtet hätte. Und wie Ihr wisst, bin ich dabei sehr ehrlich, da ich wirklich von etwas überzeugt sein muss, bevor ich es empfehle.
Doppeltes Fazit: Daumen HOCH für Propital der Firma Navimol!
#werbung

Please follow and like us:

  • follow subscribe - Scheiße: sind es Metastasen, gehört es zur Sarkoidose oder ist es womöglich ein seltenes Symptom???0
  • sharebtn - Scheiße: sind es Metastasen, gehört es zur Sarkoidose oder ist es womöglich ein seltenes Symptom???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.