*Freundinnen

Spread the love

Please follow and like us:

  • follow subscribe - *Freundinnen0
  • Share

Manche Menschen blicken dir tausendmal in die Augen und doch sehen sie dich niemals wirklich.
Bei anderen reicht ein einziger Blick und sie schauen dir mitten ins Herz… ♡
- Unbekannt 

                                                                         
Ich liebe es, wenn man mir konkrete Fragen zu meiner MS stellt, um sie und auch mich besser verstehen zu können. Meine Freundin Elli ist hierfür ein Parade-Beispiel :-) Sie ruft mich an und ich antworte ihr auf ihre ernst gemeinte (!) Frage, wie es mir heute gehen würde, dass ich gerade einen Fatigue-Anfall hatte und noch ganz erschöpft bin. Die sofortige Antwortfrage: „können wir weiter telefonieren, oder sollen wir auflegen?“ Das ist doch  schon ein selten mitfühlendes und weiter denkendes Verhalten. Das erlebt man wirklich nicht oft! Ich sage ihr, dass sie der erste Anruf ist, den ich seit der Attacke entgegen nehme und dass es ok sei. Dann fragt sie ganz klar: „sag mal, was ist eigentlich der Unterschied zwischen normaler Müdigkeit, z.B. nach einem Mittagessen, und Deiner Fatigue?“ Ich erkläre es ihr und sie sagt: „aha, das verstehe ich. Das muss ja schlimm sein!“
Ich erzähle das, weil solch eine Empathie und solch ein Vertrauen in die „Richtigkeit meiner Erklärung“, selten geworden ist. Fast erwarte ich ein  nochmaliges Nachfragen, oder Unverständnis: nein: sie nimmt es so hin, versucht sich vorzustellen, was ich erlebt und durchgemacht habe und speichert es. Punkt! Ich bin ihr unendlich dankbar dafür und spüre tief in mir, dass es mir nun immer leicht fallen wird, ihr etwas zu erklären und ihr zu vertrauen. Und in ein Vertrauen zu setzen, dass sie mir vertraut. Mir und dem, was ich ihr über meinen Zustand der MS erzähle. Sie nimmt mich und meine MS damit ernst! Und das ist in diesem Maße eine Seltenheit! Sie zweifelt nichts an, sie nimmt es als gegeben und hilft mir damit mehr, als sie ahnt und mehr, als mir jedes noch so gut gemeinte dahingesagte Wort bedeuten könnte. Meistens ist es nämlich „dahingesagt“ … Wir MS`ler entwickeln dafür ein großes Gespür und mich verletzt es selbst nach 18 Jahren MS immer noch, wenn ich mich mit meiner MS nicht ernst genommen fühle. Danke Elli, Du hast mir ein Stück Urvertrauen wieder gegeben! Es gibt sie noch, die wahren Freundinnen :-)
T-Birds CPP 11-12 001

Please follow and like us:

  • follow subscribe - *Freundinnen0
  • Share

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>