Archiv für den Monat: August 2018

schwindel 624x361 - SCHWINDEL und Multiple Sklerose / Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen bei MS

SCHWINDEL und Multiple Sklerose / Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen bei MS

SCHWINDEL und Multiple Sklerose

schwindel 300x173 - SCHWINDEL und Multiple Sklerose / Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen bei MS

Schwindel und Multiple Sklerose

Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen bei MS

schwindel und ms 300x233 - SCHWINDEL und Multiple Sklerose / Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen bei MS

Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen bei MS

Ich glaube, dass fast jeder MS`ler das so unschöne Symptom „SCHWINDEL“ kennengelernt hat, denn es ist ein sehr häufiges Merkmal bei Multipler Sklerose.

Er kann uns außer Kraft setzen und im wahrsten Sinn des Wortes völlig aus dem Gleichgewicht bringen: körperlich UND seelisch!

Denn Schwindel verunsichert, da man manchmal einfach nicht mehr weiß, wo oben und unten ist. Ganz praktisch beschert uns Schwindel oft Koordinationsstörungen und Probleme mit dem Gleichgewicht, was einen ohnehin schon nicht gut koordinierten MS-Körper noch zusätzlich belasten kann.

MS-Schwindel und die Psyche

Diese Unsicherheit schwappt dann auch auf die Psyche über, da man sich mit einem akuten schweren Schwindel eventuell nicht mehr alleine aus dem Haus traut, oder gewisse Sachen auch einfach nicht erledigen kann – und man ist auf Hilfe angewiesen.

Schwindel ist eines der nicht sichtbaren Symptome und doch hat es unter Umständen sehr sichtbare Auswirkungen, wie ein unsicherer Gang, nicht Stehen können (wackeln) und so weiter.

Wer den MS-Schwindel schon erlebt hat weiß, dass es dem Gang in die Hölle gleicht. Mit viel Glück dauert solch ein Schwindel als „Schwindel-Attacke“ nur ein paar Minuten lang – mit viel Pech mehrere Stunden oder auch ein bis zwei Tage lang an.

Manchmal zeigt uns der Schwindel auch einen neuen Schub an, oder ist direkt ein Schub. Oft ist er aber einfach eines der lästigen ungeliebten MS-Symptome, die JEDERZEIT auftreten können: ungefragt und heftig. Unkalkulierbar – wie die MS an sich!

Mir hilft dann nur noch sofortiges Hinlegen, denn Sitzen oder gar Stehen würde mein Gleichgewichtssinn dann nicht mehr schaffen. Und selbst im Liegen ist es eine ungewollte unangenehme Karussell-Fahrt, die weder lustig noch komisch ist, sondern nur eins: extrem verunsichernd.

Was ist Schwindel überhaupt?

Laut wikipedia.de wird als „Schwindel“ (lat. Vertigo) das Empfinden eines Drehens oder Schwankens bezeichnet, sowie das Gefühl, sich nicht sicher im Raum bewegen zu können, oder auch das Gefühl der drohenden Bewusstlosigkeit. Definiert wird Schwindel als wahrgenommene Scheinbewegung zwischen sich und der Umwelt. Man unterscheidet unter anderem Dreh-, Schwank-, Lift-, Bewegungs- und unsystematischen Schwindel.

Zum Thema Schwindel habe ich schon einiges geschrieben – hier 2 emotionale Berichte:

http://multiple-arts.com/schwindel-der-schwankende-gang-durch-die-holle/

http://multiple-arts.com/schwindel-mehr-als-nur-ein-wort/

Welche Ursache hat Schwindel bei MS?

Entzündungsherde in Kleinhirn oder Hirnstamm äußern sich nicht selten in Form von Schwindel unterschiedlicher Art.

„Die Symptome sind meist eine Folge geschädigter Nervenfasern im Kleinhirn. Das Kleinhirn ist im Zentralen Nervensystem (ZNS) die oberste Zentrale für den Gleichgewichtssinn und die Koordination der Körperbewegungen. Entstehen hier oder in den zu- bzw. ableitenden Nervenfasern im Rahmen der Multiplen Sklerose Entzündungsherde, so führt dies zu Beeinträchtigungen von Funktionen, bei denen ein abgestimmtes Zusammenspiel verschiedener Muskelgruppen und/oder die Gleichgewichtswahrnehmung notwendig sind. Letzteres ist besonders beim Gehen, Treppenlaufen oder auch fast allen sportlichen Aktivitäten der Fall.
Die Koordination unterschiedlicher Muskelaktivitäten spielt aber auch eine Rolle bei allen Verrichtungen mit den Händen, beim Sprechen, Kauen oder Schlucken sowie bei den Bewegungen der Augen. Störungen des Gleichgewichtssinns und der Koordination sind typische MS-Symptome und können zu Schwindel, Zittern (Tremor) und Gangstörungen führen.“ (Quelle: 1)

Störung des Gleichgewichts und Schwindel bei MS

Schwindel bei MS wird durch eine Störung der am Gleichgewichtssystem beteiligten Sinnesorgane wie Augen, Gleichgewichtsorgan (im Innenohr) sowie Muskel- und Gelenkrezeptoren verursacht. Beim gesunden Menschen leiten diese diverse Informationen zum Gehirn. So kann eine Einschätzung der Lage im Raum und der erforderlichen Bewegung vorgenommen werden. Die Stellung des Schädels relativ zum Körper sowie zum Boden, auf dem wir stehen, kann ebenfalls erfasst werden. Letztendlich wird auf diese Weise das Gleichgewicht wahrgenommen und somit die Balance ermöglicht.

Unterschiedliche Formen des Schwindels bei MS

Bei Multipler Sklerose sind Schwindelgefühle meist auf Schädigungen der Nerven zurückzuführen. Häufig werden sie von einem Nystagmus (unwillkürlichen Bewegungen der Augen) begleitet. Bei einer direkten Schädigung der Gleichgewichtsbahn leiden die betroffenen Menschen unter einem Drehschwindelgefühl. Es ist ein Gefühl ähnlich der Seekrankheit und kann zu Anfang auch mit Übelkeit verbunden sein. Schwindel muss allerdings kein MS-Symptom sein, sondern kann auch als Folge von Kreislaufstörungen auftreten oder mit Verspannungen bzw. Schädigungen an der Halswirbelsäule einhergehen.

Beim Auftreten von Schwindel unterscheidet man zwischen zwei Formen:

  • Unsystematischer Schwindel äußert sich in einem Gefühl der Benommenheit oder Ohnmacht. Die Ursache dieses Schwindels ist im Bereich des Gehirns und seiner Funktionen anzusiedeln.
  • Systematischer Schwindel (Vertigo) wird vom Betroffenen als “Scheinwelt” zwischen sich und der Umwelt wahrgenommen. Diese Form des Schwindels ist auf Störungen im Bereich der Gleichgewichtsorgane zurückzuführen.“ (Quelle 1)
schwindel u psyche 300x255 - SCHWINDEL und Multiple Sklerose / Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen bei MS

Schwindel und die Psyche

Aber all die fachlichen Erklärungen, die uns zwar erläutern können, was Schwindel ist und warum er bei MS auftritt, nutzen uns im gegenwärtigen Moment des tragischen Schwindels nichts – denn wir müssen ihn aushalten. Wir müssen hilflos mitansehen und fühlen, wie er von unserem Körper Besitz ergreift, uns aushebelt und unseren Körper in eine Art Alarmbereitschaft versetzt, was wiederum Folgen für unsere Seele hat. Denn aus dem Gleichgewicht zu geraten, ist auch für die Seele eine große Belastungsprobe. Den eigenen Körper nur noch als „Hülle“, die in einem Schwindel-Tsunami herumgewirbelt wird, zu erleben, ist Stress pur für Körper UND Seele.

So wundert es auch nicht, dass uns Schwindel enorm mitnimmt – auf allen Ebenen und somit auch enorm erschöpft.

Ich komme mir nach sogar nur kurzen Schwindel-Attacken immer wie ausgewrungen vor, wie durch den Fleischwolf gedreht – oder wie im Schleudergang der Waschmaschine. Übrig bleibt ein schwindeliges Etwas, was sich erst einmal NEU sortieren muss – und das kann dauern. Psychisch ebenso, wie physisch.

Schwindel ist ein unangenehmes MS-Symptom, das uns nicht guttut und dann hilft uns auch nicht ein gut gemeintes: „Ach das kenne ich, das geht vorbei!“.

In diesem Sinne: ich wünsche Euch einen tag in Balance! 🙂

Alles Liebe, Heike   ©2018 Heike Führ/multiple-arts.com

Ihr wisst ja, dass ich absoluter Fan von CBD-Öl bin, da es mir so gut hilft:
Meine CBD-Öl-Empfehlung:
https://cbdwelt.de/ms

 MA cbdwelt 212x300 - SCHWINDEL und Multiple Sklerose / Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen bei MS

Wenn Ihr Fragen dazu habt, könnt Ihr mich gerne anschreiben 🙂

Und noch ein Hinweis: Manchmal dauert es ein klein wenig, bis das CBD seine Wirkung zeigt. Es wird davon ausgegangen, dass sich im Körper erst einmal ein gewisser CBD-Spiegel aufbauen muss. Bei manchen Menschensetzt die Wirkung sehr schnell ein, bei andern erst nach 4 Wochen…Und es gibt Untersuchungen, dass eventuell der „Omega 3 – Spiegel“ zu niedrig ist, aber es wird Omega 3 benötigt, damit manche Produkte vom Körper überbaut erst verstoffwechselt werden… Deshalb ist GEDULD gefragt, wenn man CBD einnimmt.

Mir hilft CBD vor allem gegen meine schreckliche Fatigue! Da ich nun eine völlig neue Lebensqualität habe, nenne ich es mein „persönliches Wundermittel“! 😊

Ich nehme morgens von diesem Öl 5 Tropfen:

https://cbdwelt.de/shop/cbd-oel/10-cbd-oel-enecta/ref/3/?campaign=enecta10

und je nach Bedarf (wenn nochmal ein großes Müdigkeits-Tief kommt) noch einmal 1-2 Kapseln: https://cbdwelt.de/shop/cbd-kapseln/300mg-cbd-cbda-kapseln-endoca/ref/3/?campaign=CBDKapselnmitCBDa

  • Damit komme ich wunderbar zurecht! Meine Fatigue-Attacken sind nicht mehr täglich mehrfach präsent und wenn mich ein Fatigue-Anfall ereilt, ist er viel schneller vorüber!

Meine gesamte Konstitution und Kraft wurde dadurch verbessert, sowie auch meine Konzentrationsfähigkeit. Außerdem bin ich DEUTLICH entspannter! 😊

Andere chronisch Kranke berichten, dass CBD ihnen beim Einschlafen, gegen Spastiken und Schmerzen und gegen Abgespanntheit hilft.

Erwiesener Maßen wirkt CBD auf jeden Fall anti-entzündlich, was bei MS ja einfach super ist!

#werbung ‚sponsored by cbdwelt.de

 Wenn Euch dieser Artikel gefallen hat und Ihr immer über alle Neuigkeiten informiert

sein möchtet, klickt einfach den grünen FOLLOW-Button an, der sich über jedem Post

befindet. 🙂

Dann bekommt Ihr immer eine E-Mail, wenn es etwas Neues hier gibt,

und seid direkt dabei, wenn es um Gewinnspiele geht!

Wichtig!

Ich distanziere mich davon, dass das CBD–Öl ein gleichberechtigter Ersatz von Medikamenten sei. Ich teste für mich und berichte über meine Erfahrung und erzähle von den Erfahrungen anderer chronisch Kranker. Die Tests stützen sich nicht auf wissenschaftlich fundierte Ergebnisse. Das heißt, es sind ganz individuelle und intuitive Erfahrungsberichte Bei jeder ernsthaften Erkrankung ist natürlich ein Arztbesuch wichtig.

luke 624x624 - Auf den Hund gekommen: Gastbeitrag von Bettina Köste

Auf den Hund gekommen: Gastbeitrag von Bettina Köste

Eine liebe Bekannte, die ich schon sehr lange kenne und die nun auch auf den Hund gekommen ist (und ihr Luke und Smiley mögen sich sehr), ist mittlerweile als Heilpraktikerin Psychotherapie tätig.

Ich bin überzeugt, dass sie das ganz wundervoll macht, denn Bettina ist eine äußerst empathische Frau und direkt konnte ich diese wundervolle Empathie kennenlernen, als ich ihr von meiner MS erzählte: Mitfühlen ohne Mitleid und klare Fragen. Für mich perfekt und somit bat ich sie, ob sie nicht einmal Lust hätte, auch für meinen Blog einen Gastbeitrag zu schreiben.
Auf ihrer aussagekräftigen Homepage durfte ich ebenfalls schon einen Artikel schreiben.

Genießt diesen tollen Artikel über Hunde, über Frauchen und Herrchen, über Liebe und Glück und Erziehung oder solche, die es werden könnte! 😉

luke 300x300 - Auf den Hund gekommen: Gastbeitrag von Bettina Köste

Auf den Hund gekommen / Luke

Auf den Hund gekommen

Als Heike mich fragte, ob ich etwas in ihren Blog schreiben mag, habe ich mich natürlich sehr gefreut! Dann habe ich recht lange überlegt, worüber ich wohl schreiben könnte. Über die Auswirkung chronischer Erkrankungen auf den Job, den Alltag, die Liebe…über Möglichkeiten des Damitumgehens…über Begleiterkrankungen wie Depression, Fatigue, Angst & Co….über Erfahrungen hierzu aus meinem Praxisalltag als Heilpraktikerin für Psychotherapie oder als Freundin von drei an MS-erkrankten Frauen!? Dann wurde mir klar, dass ja alle Leser hier in diesem Blog zu all diesen Themen bereits die viel größeren Experten sind! Und so habe ich mich entschieden, auf den Hund zu kommen:

Bauch übertrifft Kopf

Natürlich habe ich mir im jugendlichen Alter zwischen sechs und sechszehn Jahren so wie fast alle einen Hund gewünscht. Als Vorbild diente Timmy, der Hund der „5 Freunde“: Ein treuer Freund, der einen ohne Worte versteht und aus jedem Elend herausholt. Zugegeben, das genannte Alter ist auch nicht gerade das Einfachste. Und dann ein wuscheliger Begleiter, der einen immer liebt und immer versteht und nie hinterfragt? Würde es dieses Bild des Hundes nicht schon geben, man müsste es erfinden!

Jetzt, 30 Jahre und 3 Kinder später, die dreifache Frage nach so einem Gefährten. Aber, so mein Kopf, da spricht doch jede Logik dagegen! Wohin mit dem Fellknäuel während der Arbeit bzw. Schule, im Urlaub, das Geld, der Dreck, der Aufwand…lauter gute Gründe! Dagegen! Aber dann – auf die leicht amüsiert hochgezogene Augenbraue meines Mannes – das Zurückerinnern an diesen tiefen Kindheitswunsch. Wir hatten jetzt die Chance, drei kleinen Menschen diesen Wunsch zu erfüllen. Also – her mit dir, du Hund!

Die Psychologie von Hundebesitzer und Nicht-Hundebesitzer

Und natürlich würden wir alles besser machen. Nicht wie all die anderen Hundebesitzer, die den stinkenden Dreck ihrer Lieblinge einfach liegenlassen. Die ihre Vierbeiner nicht zur Seite nehmen, wenn ich angejoggt komme. Die einfach bellen lassen. Und diese Babysprache für den Hund. Ha! Wir würden ALLES ANDERS MACHEN…was für ein pubertärer Gedanke, habe ich mittlerweile gelernt! Ich habe so viele so nette Menschen dank unseres Vierbeines kennen lernen dürfen. Die ärgern sich alle über die wenigen, die nicht wegräumen. Die wollen alle einen erzogenen Hund. Und geben ihr Bestes! Aber sie haben, so wie ich auch, keine Ohren am Hinterkopf und keine Augen. Und ein Hund ist keine per se dressierte Natur. Ein Hund ist ein lebendiges Wesen mit seinem eigenen Kopf, der verträumt oder stürmisch durch die Gegend hirscht. Wie oft erschrecke ich mich, wenn ein Jogger oder Radfahrer von hinten angeflitzt kommt und ich wieder einmal keine Chance hatte, rechtzeitig zu reagieren. Ich bin Neu-Hunde-Besitzer, ich habe einen kleinen tolpatschigen Welpen und ich möchte gerne alles für alle meine Mitmenschen tun, dass sie zufrieden mit uns sind. Aber das geht nicht so schnell. Das dauert. Sitz klappt prima und dank der Kinder auch Pfötchen geben und Rolle machen und Männchen und Verstecken und und und… Aber wenn er dann draußen frei herumhopsen darf, das pure Glück auf Erden, am besten noch mit Hundekumpel, dann versteht unser Kleiner nicht, dass dieses Fahrrad nicht umsonst Rennrad heißt und die Joggerin deutlich schneller läuft als ich. Das ist meine Aufgabe, das weiß ich. Ich bin dran, versprochen!

Ein besserer Mensch!?

So hat sich mein Weltbild in vielem gedreht die letzten Wochen. Ein Hund tut irgendwie einfach gut, denn er bringt uns zum Lachen, zum gemeinsam – besonders draußen – etwas erleben und macht herrlich glücklich, wenn er sich so freut, wenn man endlich wieder da ist – nach dem Müllrausbringen oder Postholen. Er will einem nie etwas Böses. Er vertraut. Einfach so. Und verzeiht. Auch einfach so. Er liebt. Bedingungslos. Wow!

Er trifft aber auch eine ganz andere Seite an mir, denn er bringt mich zur Konfrontation mit meinen alten Mustern. Ich war es doch, die alles viel besser machen wollte, wo – wieder einmal – alles perfekt sein musste. Ist es aber nicht. Er bellt. Und springt an allen hoch, weiße Hosen missachtend. Es ist schwer, mit Hund perfekt zu sein. Wir haben jetzt Sand in der Bude und interessante Pflanzenteile auf dem Teppich. Wenn er pupst, dann fällt man um. Und – oh Schreck – was denken eigentlich die Nachbarn, wenn er sie jeden Tag nach der Arbeit schwanzwedelnd lautstark begrüßt?  Ich muss lernen, auch damit klar zu kommen. Mit meinen eigenen wieder zum Leben erweckten „roten Knöpfen“, meinen zu hohen Ansprüchen an mich. Das ist hart, aber genau richtig!

Ich habe mich also lange nicht mehr so oft selber beobachtet und mein Handeln hinterfragt. Rücksicht ist häufig ein Thema, aber auch Klarheit in der eigenen Ausrichtung, Vertrauen in mich und die, die ich liebe, ins Leben im Allgemeinen.

Ich möchte ihn zum Therapiehund ausbilden lassen. Naja, irgendwie ist er das ja längst.

Nichts für alle!

Aber ein Hund ist nicht für jeden etwas. Was mich wirklich ärgert ist, dass so wenige Hundebesitzer an die denken, die einfach Angst vor Hunden haben. Das ist nicht lustig für die Betroffenen, sondern wirklich ernst. Da macht ein „Der will nur spielen!“ hilflos und wütend. Weil die Angst stärker ist, manchmal begründet auf eine schlechte Erfahrung, oft vordergründig irrational. Das ist sie aber nie, sie hat immer einen Grund, einen wichtigen Grund, keinen, den man mit lässigen Kommentaren einfach so fortwischen kann. Denn dann hätte man das ja längst getan.

Zu guter Letzt…

Mir ist etwas aufgefallen, was ich wirklich lustig finde. Viele meinen ja, ein Hund wäre wie ein weiteres Kind oder wie ein Kindersatz. Aber haben sie jemals von Eltern gehört, dass ihr Kind so schlecht erzogen sei, aber das läge an ihnen, den Eltern, sie hätten anfangs einiges falsch gemacht? Oder dass es zwar hässlich ist, das Kind, sie es aber über alle Maßen lieben? So etwas höre ich von Hundebesitzern und oft sind es mit die ersten Worte. Mit einem Lächeln im Gesicht. Das würden Eltern nie tun, denn sie würden erstens nicht ihre Kinder nach zwei Minuten in die Pfanne hauen ob ihres schlechten Benehmens und zweitens diese Kinder dabei noch völlig verliebt und selbstversunken anhimmeln. Faszinierend! Und ich gehöre jetzt irgendwie dazu mit meinem Ritter mit glänzendem Fell!

Danke, Luke!

Bettina Köste

www.itake.care

Hier ist ihre Vita – schaut mal bei ihr vorbei! :
“Nach meinem Studium der Betriebswirtschaft habe ich viele Jahre im Marketing im Gesundheitswesen gearbeitet. Ich hatte mich für den Bereich Gesundheit/Pharmazie entschieden, da ich den Menschen mit ihren Erkrankungen helfen wollte. Insbesondere faszinierten mich die psychischen Auslöser für die körperlichen Erkrankungen.

Parallel dazu habe ich lange als Coach gearbeitet, z.B. bei Paargesprächen, Sinnkrisen, Magersucht oder Depressionen. Diesen zweiten Baustein habe ich dann auf solide Füße gestellt, indem ich die staatliche Prüfung als Heilpraktikerin Psychotherapie absolvierte. Hierüber wurde es mir möglich, auch klassische Psychotherapie anzubieten. Dieser Schritt wurde meine Motivation für die Selbstständigkeit.

Oft fehlt nur ein bisschen Mut, um sich neuen Wegen oder auch alten Belastungen zu stellen. Ich bin gerne für Sie da und helfe, Steine aus dem Weg zu räumen, den Schweinehund zu überlisten, sich selbst zu erkennen und treu zu bleiben.”

ich hab etwas was du nicht hast 624x540 - MS: Ich hab etwas, was Du nicht siehst....

MS: Ich hab etwas, was Du nicht siehst….

MS: Ich hab etwas, was Du nicht siehst….

Da diese Grafik auf meiner Facebook-Seite MULTIPLE ARTS so viel Anklang fand, möchte ich sie Euch auch hier viorstellen. Vielleicht gefällt sie Euch ja ebenso gut! 🙂

ich hab etwas was du nicht hast 300x259 - MS: Ich hab etwas, was Du nicht siehst....

Ich hab etwas was du nicht siehst…

Hier ist noch der Original-Beitrag auf FB: https://www.facebook.com/multiple.sklerose.ms/posts/1230786453729333?comment_id=1237822256359086&reply_comment_id=1238383672969611&notif_id=1535282375867142&notif_t=feed_comment&ref=notif

Herzliche Grüße, Eure Heike

Wenn Euch dieser Artikel gefallen hat und Ihr immer über alle Neuigkeiten informiert

sein möchtet, klickt einfach den grünen FOLLOW-Button an, der sich über jedem Post

befindet. 🙂

Dann bekommt Ihr immer eine E-Mail, wenn es etwas Neues hier gibt,

und seid direkt dabei, wenn es um Gewinnspiele geht!

Ihr wisst ja, dass ich absoluter Fan von CBD-Öl bin, da es mir so gut hilft:
Meine CBD-Öl-Empfehlung:
https://cbdwelt.de/ms

 MA cbdwelt 212x300 - MS: Ich hab etwas, was Du nicht siehst....

Wenn Ihr Fragen dazu habt, könnt Ihr mich gerne anschreiben 🙂

Und noch ein Hinweis: Manchmal dauert es ein klein wenig, bis das CBD seine Wirkung zeigt. Es wird davon ausgegangen, dass sich im Körper erst einmal ein gewisser CBD-Spiegel aufbauen muss. Bei manchen Menschensetzt die Wirkung sehr schnell ein, bei andern erst nach 4 Wochen…Und es gibt Untersuchungen, dass eventuell der „Omega 3 – Spiegel“ zu niedrig ist, aber es wird Omega 3 benötigt, damit manche Produkte vom Körper überbaut erst verstoffwechselt werden… Deshalb ist GEDULD gefragt, wenn man CBD einnimmt.

Mir hilft CBD vor allem gegen meine schreckliche Fatigue! Da ich nun eine völlig neue Lebensqualität habe, nenne ich es mein „persönliches Wundermittel“! 😊

Ich nehme morgens von diesem Öl 5 Tropfen:

https://cbdwelt.de/shop/cbd-oel/10-cbd-oel-enecta/ref/3/?campaign=enecta10

und je nach Bedarf (wenn nochmal ein großes Müdigkeits-Tief kommt) noch einmal 1-2 Kapseln: https://cbdwelt.de/shop/cbd-kapseln/300mg-cbd-cbda-kapseln-endoca/ref/3/?campaign=CBDKapselnmitCBDa

  • Damit komme ich wunderbar zurecht! Meine Fatigue-Attacken sind nicht mehr täglich mehrfach präsent und wenn mich ein Fatigue-Anfall ereilt, ist er viel schneller vorüber!

Meine gesamte Konstitution und Kraft wurde dadurch verbessert, sowie auch meine Konzentrationsfähigkeit. Außerdem bin ich DEUTLICH entspannter! 😊

Andere chronisch Kranke berichten, dass CBD ihnen beim Einschlafen, gegen Spastiken und Schmerzen und gegen Abgespanntheit hilft.

Erwiesener Maßen wirkt CBD auf jeden Fall anti-entzündlich, was bei MS ja einfach super ist!

#werbung ‚sponsored by cbdwelt.de

 

Wichtig!

Ich distanziere mich davon, dass das CBD–Öl ein gleichberechtigter Ersatz von Medikamenten sei. Ich teste für mich und berichte über meine Erfahrung und erzähle von den Erfahrungen anderer chronisch Kranker. Die Tests stützen sich nicht auf wissenschaftlich fundierte Ergebnisse. Das heißt, es sind ganz individuelle und intuitive Erfahrungsberichte Bei jeder ernsthaften Erkrankung ist natürlich ein Arztbesuch wichtig.

 

Screenshot 2018 08 25 10.13.41 624x329 - Schmerz lass nach: Bei Multipler Sklerose treten verschiedene Schmerztypen auf

Schmerz lass nach: Bei Multipler Sklerose treten verschiedene Schmerztypen auf

Schmerzen bei Multipler Sklerose

schmerzen 2 1024x723 300x212 - Schmerz lass nach: Bei Multipler Sklerose treten verschiedene Schmerztypen auf

Schmerzen bei MS

ENDLICH mal ein Artikel, der beschreibt, dass es SCHMERZEN bei MS tatsächlich GIBT!

Schon lange berichte ich über MS und Schmerzen.

http://multiple-arts.com/schmerzen-und-ms-es-gibt-sie/

http://multiple-arts.com/tag/schmerzen-und-ms/

http://multiple-arts.com/tag/schmerzen-beim-geschlechtsverkehr-bei-ms/

Und mein YouTube-Video zum Thema Schmerzen und MS: https://www.youtube.com/watch?v=61HhE85P-NM

Leider höre ich immer wieder von Betroffenen, dass ihre Neurologen behaupten, MS und Schmerzen gäbe es nicht.

Hier nun ein wirklich guter Artikel des „Deutschen GesundheitsPortals

Screenshot 2018 08 25 10.13.41 300x158 - Schmerz lass nach: Bei Multipler Sklerose treten verschiedene Schmerztypen auf

Deutsches Gesundheitsportal

„Schmerz lass nach: Bei Multipler Sklerose treten verschiedene Schmerztypen auf

Schmerzen als Komplikation einer Multiplen Sklerose sind nicht selten, belegt eine aktuelle italienische Studie. Die Forscher untersuchten auch, an welchen Schmerzen die Patienten leiden. Das ist für die Behandlung wichtig, auch neuropathische Schmerzen können gelindert werden.

Nicht nur die Multiple Sklerose hat viele Gesichter. Auch Erkrankungen und Beschwerden, die sie begleiten, sind vielfältig und von Mensch zu Mensch verschieden. Eine Beschwerde, die häufiger bei Menschen mit MS festgestellt wird, sind Schmerzen. Eine aktuelle Studie italienischer Forscher hat sich einmal genauer angesehen, wie häufig Schmerzen bei MS-Patienten sind und untersucht, um welche Art von Schmerz es sich handelt. Denn Schmerz ist nicht gleich Schmerz. Verschiedene Schmerzarten können unterschiedliche Behandlungen erfordern.

Die Forscher führten strukturierte Interviews mit 1249 Studienteilnehmern, untersuchten sie und ließen sie einen Fragebogen ausfüllen. Anhand der Ergebnisse dieses speziellen Fragebogens lässt sich beurteilen, ob die Person an neuropathischen Schmerzen oder nozizeptiven Schmerzen leidet.

Schmerzrezeptoren sind für „normale“ Schmerzen verantwortlich

Die Nozirezeptoren sind die Schmerzrezeptoren unseres Körpers. Sie nehmen Schmerzreize wahr und geben diese an das Gehirn weiter. Solche Schmerzreize sind z. B. Verletzungen, Verbrennungen, Entzündungen aber auch Darmkrämpfe. Nozizeptiver Schmerz ist sozusagen unser „normaler Schmerz“, den wir empfinden, wenn wir uns verletzt haben, Rücken- oder Bauchschmerzen haben.

Geschädigte Nervenfasern können neuropathische Schmerzen verursachen

Neuropathische Schmerzen werden durch Schäden oder Erkrankungen der Nervenfasern hervorgerufen. Die Ursachen sind daher ganz unterschiedlich. Es können Schäden durch eine Unterversorgung der Nerven sein, wie sie bei Menschen mit Diabetes vorkommen kann, Verletzungen durch Unfälle und Operationen oder auch durch neurologische Erkrankungen wie MS. Neuropathische Schmerzen bleiben oft auch nach einer akuten Schädigung der Nerven stehen, sie können chronisch werden.

Ein Drittel der Teilnehmer hatte Schmerzen

Von den 1249 untersuchten Teilnehmern stellten die Forscher bei gut einem drittel Schmerzen im Zusammenhang mit der MS fest (429 Patienten). Davon hatten 286 Menschen nozizeptive Schmerzen, 184 Menschen litten an neuropathischen Schmerzen. Die statistische Auswertung der gesammelten Daten ergab Zusammenhänge zwischen dem Auftreten von Schmerzen bei MS-Patienten und ihrem Alter, Geschlecht und der Schwere der Erkrankung. Die neuropathischen Schmerzen hingen nachweislich mit dem Grad der Behinderung (EDS-Wert) zusammen.

Schwerer Krankheitsverlauf erhöht Risiko für neuropathische Schmerzen

Die Studie belegte, dass Schmerzen öfters die Multiple Sklerose begleiten. In der Studie hatte etwa jeder dritte untersuche Studienteilnehmer Schmerzen. Die Forscher stellen außerdem fest, dass ein schwerer Krankheitsverlauf ein höheres Risiko für neuropathische Schmerzen birgt. Dies könne, so die Forscher, die Grundlage für eine Verbesserung der medizinischen Versorgung dieser bei MS auftretenden Komplikation sein.

Medikamente, Bewegung, Capsaicin: neuropathische Schmerzen lassen sich behandeln

Die Unterscheidung von „normalen“ Schmerzen und neuropathischen Schmerzen ist nicht immer ganz einfach, hier kann ein Spezialist weiterhelfen. Sie als solche zu erkennen ist aber wichtig für die Behandlung. Denn „normale“ Schmerzmittel helfen hier oft nicht weiter. Es gibt aber Medikamente, die speziell bei neuropathischen Schmerzen helfen. So können die Schmerzen in den meisten Fällen zumindest gemildert werden. Auch Behandlungen mit örtlicher Betäubung und Capsaicin, dem Scharfstoff aus der Chilischote, werden eingesetzt. Auch wenn eine Therapie mit dem Wirkstoff der Chili erst mal harmlos klingt – auch sie sollte nur von einem Arzt durchgeführt werden. Je nach Art des neuropathischen Schmerzes können auch Ergo- und Physiotherapie helfen. Eine Psychotherapie kann dabei helfen, besser mit chronischen Schmerzen umzugehen.“ (https://www.deutschesgesundheitsportal.de/2018/08/24/schmerz-lass-nach-bei-multipler-sklerose-treten-verschiedene-schmerztypen-auf/)

DANKE für diesen tollen Bericht!

schmerzen und ms 195x300 - Schmerz lass nach: Bei Multipler Sklerose treten verschiedene Schmerztypen auf

Schmerzen und MS

Mir helfen bei neuropathischen Schmerzen meine CBD-Tropfen:

http://multiple-arts.com/hanf-cbd-und-multiple-sklerose/

schmerzen sind grausam chr erkr 167x300 - Schmerz lass nach: Bei Multipler Sklerose treten verschiedene Schmerztypen auf

Schmerzen und MS

Ihr wisst ja, dass ich absoluter Fan von CBD-Öl bin, da es mir so gut hilft:
Meine CBD-Öl-Empfehlung:
https://cbdwelt.de/ms

 MA cbdwelt 212x300 - Schmerz lass nach: Bei Multipler Sklerose treten verschiedene Schmerztypen auf

Wenn Ihr Fragen dazu habt, könnt Ihr mich gerne anschreiben 🙂

Und noch ein Hinweis: Manchmal dauert es ein klein wenig, bis das CBD seine Wirkung zeigt. Es wird davon ausgegangen, dass sich im Körper erst einmal ein gewisser CBD-Spiegel aufbauen muss. Bei manchen Menschensetzt die Wirkung sehr schnell ein, bei andern erst nach 4 Wochen…Und es gibt Untersuchungen, dass eventuell der „Omega 3 – Spiegel“ zu niedrig ist, aber es wird Omega 3 benötigt, damit manche Produkte vom Körper überbaut erst verstoffwechselt werden… Deshalb ist GEDULD gefragt, wenn man CBD einnimmt.

Mir hilft CBD vor allem gegen meine schreckliche Fatigue! Da ich nun eine völlig neue Lebensqualität habe, nenne ich es mein „persönliches Wundermittel“! 😊

Ich nehme morgens von diesem Öl 5 Tropfen:

https://cbdwelt.de/shop/cbd-oel/10-cbd-oel-enecta/ref/3/?campaign=enecta10

und je nach Bedarf (wenn nochmal ein großes Müdigkeits-Tief kommt) noch einmal 1-2 Kapseln: https://cbdwelt.de/shop/cbd-kapseln/300mg-cbd-cbda-kapseln-endoca/ref/3/?campaign=CBDKapselnmitCBDa

  • Damit komme ich wunderbar zurecht! Meine Fatigue-Attacken sind nicht mehr täglich mehrfach präsent und wenn mich ein Fatigue-Anfall ereilt, ist er viel schneller vorüber!

Meine gesamte Konstitution und Kraft wurde dadurch verbessert, sowie auch meine Konzentrationsfähigkeit. Außerdem bin ich DEUTLICH entspannter! 😊

Andere chronisch Kranke berichten, dass CBD ihnen beim Einschlafen, gegen Spastiken und Schmerzen und gegen Abgespanntheit hilft.

Erwiesener Maßen wirkt CBD auf jeden Fall anti-entzündlich, was bei MS ja einfach super ist!

#werbung ‚sponsored by cbdwelt.de

 Wenn Euch dieser Artikel gefallen hat und Ihr immer über alle Neuigkeiten informiert

sein möchtet, klickt einfach den grünen FOLLOW-Button an, der sich über jedem Post

befindet. 🙂

Dann bekommt Ihr immer eine E-Mail, wenn es etwas Neues hier gibt,

und seid direkt dabei, wenn es um Gewinnspiele geht!

Wichtig!

Ich distanziere mich davon, dass das CBD–Öl ein gleichberechtigter Ersatz von Medikamenten sei. Ich teste für mich und berichte über meine Erfahrung und erzähle von den Erfahrungen anderer chronisch Kranker. Die Tests stützen sich nicht auf wissenschaftlich fundierte Ergebnisse. Das heißt, es sind ganz individuelle und intuitive Erfahrungsberichte Bei jeder ernsthaften Erkrankung ist natürlich ein Arztbesuch wichtig.

5 x so anstrengend verw. - Oft arbeiten im MS-Gehirn alle Gehirn-Areale gleichzeitig – Erschöpfung pur!

Oft arbeiten im MS-Gehirn alle Gehirn-Areale gleichzeitig – Erschöpfung pur!

Oft arbeiten im MS-Gehirn alle Gehirn-Areale gleichzeitig – Erschöpfung pur!

alle zentren 300x203 - Oft arbeiten im MS-Gehirn alle Gehirn-Areale gleichzeitig – Erschöpfung pur!

Oft arbeiten im MS-Gehirn alle Gehirn-Areale gleichzeitig – Erschöpfung pur!

Viele MS`ler berichten davon, dass sie beispielsweise beim Laufen keine Unterhaltung führen können, oder auch nicht während des Kochens. Oder dass Bügeln und Radio hören gleichzeitig nicht geht.

Nun mag man meinen, dass Derjenige einfach nicht multitaskingfähig sei, aber so einfach ist es nicht.

Ich habe recherchiert und mit meinem Neurologen darüber gesprochen:

Je nach Lage der Läsionen (Entzündungserde) und unter gewissen Umständen, kann es passieren, dass in einem MS-Gehirn alle Zentren gleichzeitig arbeiten.

Das bedeutet: Beim Laufen arbeitet auch zur gleichen Zeit das Sprach– und Rechenzentrum aktiv mit, und so weiter.

Wenn man diese Umstände berücksichtig, wundert es nicht, dass man so enorm schnell erschöpft ist und dass scheinbar einfache Aufgaben so endlos schwierig erscheinen und somit auch sind.

Wenn wir erzählen und gleichzeitig zig andere Gehirn-Areale mitarbeiten, kommt es zum Gewitter im Gehirn und nichts geht mehr! 🙁

Wenn das Sehzentrum mit anschlägt, wenn man telefoniert und gleichzeitig das Riech- und Sensomotorische Zentrum in Alarmbereitschaft legt: wen wundert es da, dass ein noch so kurzes Telefonat so überaus anstrengend wird.

Und wenn man dann tatsächlich beispielsweise beim Laufen sprechen möchte, man also diese beiden Gehirnareale braucht, dann schalten sich womöglich andere Zentren ebenfalls mit ein und plötzlich funktioniert weder das Laufen, noch das Sprechen. Man wundert sich vielleicht, aber tatsächlich ist unser MS-Gehirn gerade völlig überlastet:, Nervenbahnen, die sowieso zerstört sind oder wo es bleibende Teil-Zerstörungen gibt, können die Signale nicht mehr adäquat weiterleiten – sie kommen unter Umständen nicht dort an, wo sie hinsollen und da sich gleichzeitig andere Zentren noch mit einschalten, ist das Gehirn so überfordert, dass es auf „NULL“ ausschaltet.

Die MS ist eine entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems (Gehirn und Rückenmark). Es kommt dabei zu herdförmiger Auflösung der Markscheiden, der Isolationsschicht der Nervenfasern. Ohne eine Markscheide ist keine Nervenleitung mehr möglich. Je nach Lokalisation kommt es zu entsprechenden Ausfällen.

Dass mehrere Ausfälle, also auch bleibende Beeinträchtigungen, dann noch mit dem Blitzgewitter im Gehirn überreagieren, ist kein Wunder. Wenn zu den Beeinträchtigungen noch hinzu ein unkoordinierter Einsatz der verschiedenen Areale im Gehirn kommt – dann haben wir den beschriebenen Super-GAU, der wieder einmal KEINE Einbildung ist, sondern harte MS-Realität.

Wer das bei sich entdeckt, muss lernen, eins nach dem anderen zu erledigen und beispielsweise beim Laufen nicht noch eine Unterhaltung führen. Denn die Konzentration ist völlig dahin in solchen Momenten, da sie schon abgezogen wurde, um die Signale weiterzuleiten – was misslungen ist.

Deshalb sind manche MS`ler auch so schnell und abgrundtief erschöpft – bei nur den allerkleinsten Aufgaben.

Aus diesem Grund ist es ein Höchstleistungs-Marathon, wenn ein solch betroffener MS`ler eventuell arbeiten geht, in der Uni sitzt und zuhört, eine Feier besucht oder gar nur einkaufen geht oder die Waschmaschine betätigt. Es ist alles ca.  FÜNF mal so anstrengend, wie für einen gleichaltrigen Gesunden (statistisch).

5 x so anstrengend verw. 213x300 - Oft arbeiten im MS-Gehirn alle Gehirn-Areale gleichzeitig – Erschöpfung pur!

Für einen MS`ler ist alles ca. FÜNF mal so anstrengend, wie für einen gleichaltrigen Gesunden

Für einen MS`ler ist alles ca.  FÜNF mal so anstrengend, wie für einen gleichaltrigen Gesunden

Ein 8-Stunden-Arbeitstag ist somit für uns ein 40-Stunden-Tag, die Vorlesungen in der Uni dauern für uns 5x so lang und so weiter.

Ein Gehirn im ständigen Alarm: das MUSS erschöpfen und nimmt nicht nur en Geist, sondern auch den Körper und die Seele mit in den Strudel des „NICHTS-GEHT-MEHR“!

Wir brauchen dann Ruhe und vor allem eins: Verständnis all derjenigen, die in diesen Momenten mit uns zu tun haben! Danke dafür! 🙂 ©2017 Heike Führ/multiple-arts.com

Meine CBD-Öl-Empfehlung: https://cbdwelt.de/ref/3/

MA cbdwelt 212x300 - Oft arbeiten im MS-Gehirn alle Gehirn-Areale gleichzeitig – Erschöpfung pur!

Wenn Ihr Fragen dazu habt, könnt Ihr mich gerne anschreiben 🙂

Und noch ein Hinweis: Manchmal dauert es ein klein wenig, bis das CBD seine Wirkung zeigt. Es wird davon ausgegangen, dass sich im Körper erst einmal ein gewisser CBD-Spiegel aufbauen muss. Bei manchen Menschensetzt die Wirkung sehr schnell ein, bei andern erst nach 4 Wochen…Und es gibt Untersuchungen, dass eventuell der „Omega 3 – Spiegel“ zu niedrig ist, aber es wird Omega 3 benötigt, damit manche Produkte vom Körper überbaut erst verstoffwechselt werden… Deshalb ist GEDULD gefragt, wenn man CBD einnimmt.

Mir hilft CBD vor allem gegen meine schreckliche Fatigue! Da ich nun eine völlig neue Lebensqualität habe, nenne ich es mein „persönliches Wundermittel“! 😊

Ich nehme morgens von diesem Öl 5 Tropfen:

https://cbdwelt.de/shop/cbd-oel/10-cbd-oel-enecta/ref/3/?campaign=enecta10

und je nach Bedarf (wenn nochmal ein großes Müdigkeits-Tief kommt) noch einmal 1-2 Kapseln: https://cbdwelt.de/shop/cbd-kapseln/300mg-cbd-cbda-kapseln-endoca/ref/3/?campaign=CBDKapselnmitCBDa

  • Damit komme ich wunderbar zurecht! Meine Fatigue-Attacken sind nicht mehr täglich mehrfach präsent und wenn mich ein Fatigue-Anfall ereilt, ist er viel schneller vorüber!

Meine gesamte Konstitution und Kraft wurde dadurch verbessert, sowie auch meine Konzentrationsfähigkeit. Außerdem bin ich DEUTLICH entspannter! 😊

Andere chronisch Kranke berichten, dass CBD ihnen beim Einschlafen, gegen Spastiken und Schmerzen und gegen Abgespanntheit hilft.

Erwiesener Maßen wirkt CBD auf jeden Fall anti-entzündlich, was bei MS ja einfach super ist!

#werbung ‚sponsored by cbdwelt.de

 Wenn Euch dieser Artikel gefallen hat und Ihr immer über alle Neuigkeiten informiert

sein möchtet, klickt einfach den grünen FOLLOW-Button an, der sich über jedem Post

befindet. 🙂

Dann bekommt Ihr immer eine E-Mail, wenn es etwas Neues hier gibt,

und seid direkt dabei, wenn es um Gewinnspiele geht!

 

 

zdf volle kanne 624x424 624x424 - ZDF -Beiträge mit mir als Protagonistin und im Interview zur MS - im Überblick :)

ZDF -Beiträge mit mir als Protagonistin und im Interview zur MS – im Überblick :)

ZDF -Beiträge mit mir als

Protagonistin und im Interview zur MS

Auf Grund der Nachfrage hier noch einmal beide Beiträge in der richtigen Reihenfolge:

 

 

Mein Bericht dazu: http://multiple-arts.com/tag/zdf-volle-kanne/

Ihr wisst ja, dass ich absoluter Fan von CBD-Öl bin, da es mir so gut hilft:
Meine CBD-Öl-Empfehlung:
https://cbdwelt.de/ms

 Wenn Ihr Fragen dazu habt, könnt Ihr mich gerne anschreiben 🙂

Und noch ein Hinweis: Manchmal dauert es ein klein wenig, bis das CBD seine Wirkung zeigt. Es wird davon ausgegangen, dass sich im Körper erst einmal ein gewisser CBD-Spiegel aufbauen muss. Bei manchen Menschensetzt die Wirkung sehr schnell ein, bei andern erst nach 4 Wochen…Und es gibt Untersuchungen, dass eventuell der „Omega 3 – Spiegel“ zu niedrig ist, aber es wird Omega 3 benötigt, damit manche Produkte vom Körper überbaut erst verstoffwechselt werden… Deshalb ist GEDULD gefragt, wenn man CBD einnimmt.

Mir hilft CBD vor allem gegen meine schreckliche Fatigue! Da ich nun eine völlig neue Lebensqualität habe, nenne ich es mein „persönliches Wundermittel“! 😊

Ich nehme morgens von diesem Öl 5 Tropfen:

https://cbdwelt.de/shop/cbd-oel/10-cbd-oel-enecta/ref/3/?campaign=enecta10

und je nach Bedarf (wenn nochmal ein großes Müdigkeits-Tief kommt) noch einmal 1-2 Kapseln: https://cbdwelt.de/shop/cbd-kapseln/300mg-cbd-cbda-kapseln-endoca/ref/3/?campaign=CBDKapselnmitCBDa

  • Damit komme ich wunderbar zurecht! Meine Fatigue-Attacken sind nicht mehr täglich mehrfach präsent und wenn mich ein Fatigue-Anfall ereilt, ist er viel schneller vorüber!

Meine gesamte Konstitution und Kraft wurde dadurch verbessert, sowie auch meine Konzentrationsfähigkeit. Außerdem bin ich DEUTLICH entspannter! 😊

Andere chronisch Kranke berichten, dass CBD ihnen beim Einschlafen, gegen Spastiken und Schmerzen und gegen Abgespanntheit hilft.

Erwiesener Maßen wirkt CBD auf jeden Fall anti-entzündlich, was bei MS ja einfach super ist!

#werbung ‚sponsored by cbdwelt.de

Wenn Euch dieser Artikel gefallen hat und Ihr immer über alle Neuigkeiten informiert

sein möchtet, klickt einfach den grünen FOLLOW-Button an, der sich über jedem Post

befindet. 🙂

Dann bekommt Ihr immer eine E-Mail, wenn es etwas Neues hier gibt,

und seid direkt dabei, wenn es um Gewinnspiele geht!

Wichtig!

Ich distanziere mich davon, dass das CBD–Öl ein gleichberechtigter Ersatz von Medikamenten sei. Ich teste für mich und berichte über meine Erfahrung und erzähle von den Erfahrungen anderer chronisch Kranker. Die Tests stützen sich nicht auf wissenschaftlich fundierte Ergebnisse. Das heißt, es sind ganz individuelle und intuitive Erfahrungsberichte Bei jeder ernsthaften Erkrankung ist natürlich ein Arztbesuch wichtig.

 

a 624x613 - Wie lerne ich mich abzugrenzen? Nicht immer kann man allen Menschen aus dem Weg gehen.

Wie lerne ich mich abzugrenzen? Nicht immer kann man allen Menschen aus dem Weg gehen.

Wie lerne ich mich abzugrenzen?

Nicht immer kann man allen Menschen

aus dem Weg gehen.

a 300x295 - Wie lerne ich mich abzugrenzen? Nicht immer kann man allen Menschen aus dem Weg gehen.

Du kannst die Leute um Dich herum nicht ändern.
Aber Du kannst ändern,
wer um Dich herum ist.

Du kannst die Leute um Dich herum nicht ändern.

Aber Du kannst ändern,

wer um Dich herum ist.

-Unbekannt-

 

Ein wahrer Spruch und doch ist er nicht leicht umzusetzen.

Klar ist, dass wir niemanden verändern können und dass dies auch selten gut ist, noch unsere Aufgabe ist.

Wenn uns in unserer Beziehung etwas stört, sollten wir es wertfrei ansprechen und versuchen, gemeinsam eine Lösung und/oder einen Kompromiss zu finden.

Bei guten Freundschaften kann man das ebenso handhaben.

Im Grunde genommen ist es immer dann sinnvoll, sich mit Menschen auseinanderzusetzen, wenn sie uns viel bedeuten, wenn sie es WERT sind, dass wir uns um sie bemühen. Weil uns die Beziehung/Freundschaft an sich es Wert ist, oder die guten Gespräche und und und.

b 225x300 - Wie lerne ich mich abzugrenzen? Nicht immer kann man allen Menschen aus dem Weg gehen.

„Hilfe Annehmen lernen Abgrenzen & NEIN-Sagen: So macht uns unsere Schwäche stark

Meine damalige Therapeutin hat immer den Satz erwähnt:

 „Ist es das WERT?“

 Noch heute hat dieser eindeutige Satz für mich seine Gültigkeit, denn ich kann ihn in schwierigen oder unangenehmen Situationen für mich „hochholen“ und die Frage in Ruhe beantworten.

Solange mir jemand oder eine Sache/Situation etwas wert ist, solange lohnt es sich auch dafür zu kämpfen.

Anders sieht es natürlich aus, wenn wir Menschen um uns herum haben, die uns mit ihrer negativen Art herunterziehen oder die uns schlicht und ergreifend nicht guttun, die nicht gut zu uns sind oder uns auch einfach nur langweilen.

Dann wird es aber schwieriger, weil man sich eingestehen muss, dass es gerade mit diesen Menschen NICHT passt.

Das kann vorübergehend sein, aber auch langfristig und dies gilt es herauszufinden: Wo stehe ich in dieser Beziehung/Situation. Was tut mir gut; was tut mir nicht gut? Welchen Einfluss hat es auf mich?

Ist er/sie/es dies WERT?

Wenn wir zu dem Schluss kommen, dass uns jemand absolut nicht guttut und uns das Beisammensein eher stresst, dann müssen wir in Achtung uns selbst gegenüber handeln. Und nun wird es schwierig.

Familienmitgliedern, Kollegen, Nachbarn und auch innerhalb eines Freundeskreises kann man manchen Menschen einfach nicht immer aus dem Weg gehen.

Es gibt Personen, da habe ich es in der Hand, ob ich sie wiedersehen oder treffen möchte. Und auch da ist oft eine „Absage“ nicht einfach.

Deshalb ist der Spruch auf der Grafik zwar richtig, aber sehr schwer umsetzbar, wenn es vor allem um Emotionen geht.

c 300x157 - Wie lerne ich mich abzugrenzen? Nicht immer kann man allen Menschen aus dem Weg gehen.

Wie sagt man nahen Angehörigen/Freunden, dass sie einem nicht guttun, dass man sie nicht wiedersehen möchte?

Die wenigsten Menschen schaffen das einfach so, sondern meistens macht man sich im Vorfeld schon Gedanken, ob man es überhaupt ausspricht, und wenn ja, dann WIE!

Was man aber sicher kann, ist sich von Menschen zu trennen, die einem nicht gut tun, wenn dies “einfach” möglich ist. Man kann Beziehungen auslaufen lassen, Treffen verschieben und auch ganz erhlich “nein” zu dieser Beziehung sagen.
Denn sich mit Menschen zu BELASTEN, die uns runterziehen oder gar schaden: das ist keine Alternative.
In meinem Freundeskreis musste ich auch schon mehrfach aussortieren – es hat sich gelohnt! 🙂
Denn dann ist man auch frei für neue Freundschaften 🙂

41RU4VG85WL. SX350 BO1204203200  212x300 - Wie lerne ich mich abzugrenzen? Nicht immer kann man allen Menschen aus dem Weg gehen.

„Hilfe Annehmen lernen Abgrenzen & NEIN-Sagen: So macht uns unsere Schwäche stark

In meinem Buch Hilfe Annehmen lernen Abgrenzen & NEIN-Sagen: So macht uns unsere Schwäche stark“  bin ich detailliert auf solche Fragen eingegangen, denn eins ist klar: wir müssen uns abgrenzen. In Freundlichkeit und Frieden.

Hier ist ein Ausschnitt aus diesem Buch:

Wie lerne ich „Nein“ zu sagen?

Sich abgrenzen zu wollen ist ein intensiver Lernprozess und er kann Jahre dauern (oder gar ein Leben lang)! Die erste Falle ist, dass man sich vor lauter Eifer gleich zu sehr abgrenzt. Aber dieses Üben und aus Fehlern zu lernen gehört zum Leben dazu!

Es gibt unterschiedliche Methoden und die ganze Bandbreite hier aufzuführen, würde den Rahmen sprengen, deshalb fasse ich ein paar wichtige Infos zusammen:

–         Im Falle einer echten Grenzüberschreitung uns gegenüber sollten wir sofort kurz und prägnant ohne lange Erklärung NEIN oder STOPP sagen!

–         Kompromisse: „Das passt mir heute gar nicht, aber würde es bei Dir auch morgen gehen?“

–         Eine klare Begründung: „Ich kann momentan einfach nicht, weil ich Zeit zum Entspannen und für mich brauche.“ Oder: „Ich möchte nicht, weil ich Zeit mit meiner Familie verbringen mag.“

–         Wenn uns unser Bauchgefühl „Nein“ sagt, ist es am besten, dieses „Nein“ auch sofort zu kommunizieren, bevor wir innerlich in einen Konflikt geraten.

      Wichtig ist, dass wir uns immer wieder realisieren, dass es unser GUTES Recht ist, für uns selbst zu sorgen. (Selbstfürsorge).

Aus diesem Grund muss man sich bei einem NEIN auch nicht immer rechtfertigen oder gar entschuldigen. (Eine Entschuldigung bringt immer auch die Kehrseite mit sich, dass man sich plötzlich unsicher oder schuldig fühlt).

Es ist auch immer wichtig, welchen Ton man für eine Ablehnung wählt (der Situation wie oben beschrieben natürlich angepasst). Anklagen und Vorwürfe helfen selten weiter, aber ein „Tut mir leid“ hört sich gleich ganz anders an und zeigt dem anderen, dass man zugehört hat und somit auch Anteil nimmt.

Man kann auch auf jemand anderen verweisen, der sicher gerne helfen würde (bei Kollegen beispielsweise).

Wenn mich jemand fragen würde, ob ich beim Umzug helfen kann, würde ich beispielsweise erst einmal fragen, wie er sich das vorstellt. So könnte ich abtasten, ob er meine Beeinträchtigungen mit einbezogen, vergessen oder ausgeklammert hat. Denn ich kann ganz bestimmt keine Möbel schleppen oder mehrfach ein Treppenhaus hoch und runter laufen. Aber ich könnte einen Salat vorbereiten und in der neuen Wohnung ein bisschen für ein geregeltes Chaos sorgen! 😉

Das heißt, es ist wichtig herauszufinden, was genau der andere von uns möchte. Wenn man kein Interesse am Helfen beim Umzug hat (aus welchen Gründen auch immer), kann man natürlich auch klar mit Nein antworten und/oder sagen, dass man das nicht schaffen würde.

Wenn ein „Nein“ aber vom Gegenüber partout nicht akzeptiert wird, (auch wenn man sich wertschätzend geäußert hat), was dann?

Nun kommt es sicherlich auf die Person an (wie nahe man sich steht)

und auch auf die Situation an sich (wie wichtig ist es mir?).

Bei Grenzüberschreitungen und/oder verletzenden Äußerungen wird man die Notbremse ziehen müssen. Das heißt: Wir bleiben beim Nein und kündigen notfalls klare Konsequenzen an – und diese gehören durchgezogen. Dafür ist es notwendig, sich Gedanken um diese Konsequenzen zu machen. Denn wenn man sagt, man würde den Kontakt dann lieber abbrechen, macht man sich unglaubwürdig, wenn man demjenigen doch hinterherrennt.

Aus diesem Grund schreibe ich diese Info hier auch – denn wenn man in seinen Äußerungen klar sein möchte und Konsequenzen über-denkt und auch äußert, muss man sich deren auch sehr bewusst sein.

Das heißt: Es ist notwendig, dass wir uns und erlebte Situationen immer wieder REFLEKTIEREN, dass wir sie Revue passieren lassen und überlegen, wie wir noch hätten reagieren können. Es geht hier nicht um Wertung, sondern darum, dass man sich und seine eigenen Grenzen und Einstellungen besser kennenlernt.

Als „Reserve“ kann man bei jeder Frage, die einem entgegengebracht wird, sowieso immer antworten, dass man am nächsten Tag oder am Abend Bescheid gibt, weil man noch einiges abklären muss. Ein unter Druck gesetzter Mensch ist selten in der Lage für sich einzustehen und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Also: Nicht über-eilt agieren, sondern abwarten, Zeit verstreichen lassen, bis sich die Aufregung wieder beruhigt hat – so verschafft man sich Zeit zum Nachdenken! 🙂

Man darf sich auch im Nachhinein korrigieren – immer und jeder-zeit. Es ist nicht schlimm zu sagen: „Das ging mir jetzt irgendwie alles zu schnell. Ich habe es mir noch einmal richtig überlegt…“.

d 265x300 - Wie lerne ich mich abzugrenzen? Nicht immer kann man allen Menschen aus dem Weg gehen.

„Hilfe Annehmen lernen Abgrenzen & NEIN-Sagen: So macht uns unsere Schwäche stark

Und ebenfalls gut zu wissen ist, dass wir alte Ängste, Impulse und Verhaltensmuster nicht völlig aus unserem System löschen können und vor allem nicht „auf die Schnelle“! Solche Lernprozesse brauchen ein-fach viel Zeit und GEDULD! Und es braucht unsere Bereitschaft, uns nicht in eine zu starke Erwartungshaltung uns selbst gegenüber (und auch anderen gegenüber) zu begeben. Das schadet uns nur und ist kontraproduktiv!

Oft ist einfach auch die Einsicht nötig, sich einzugestehen, dass nicht alles machbar ist – das heißt, man muss lernen, seine Stärken und Schwächen zu akzeptieren!

Ich glaube tief, dass es sich wirklich lohnt, wenn man von mangeln-der Abgrenzungsfähigkeit betroffen ist, einen guten Lern- und Entwicklungsprozess anzustreben. Selbst als reifer Erwachsener kann es wie eine Befreiung erlebt werden, wenn man erfahren hat, wie schön es ist, sich auf sich selbst verlassen zu können und somit gelernt hat, klare Grenzen zu setzen. Dies ist ein Gewinn für sich selbst und für andere!

Und ganz wichtig ist Folgendes: Wir schaffen es auch bei all dem Training nicht, uns immer (sinnvoll) abzugrenzen. Wir sind Menschen und wir machen Fehler – aber um daraus zu lernen!

     Es ist ok, wenn man es nicht geschafft hat, sich abzugrenzen!

Man hat für das nächste Mal etwas dazugelernt! 🙂

b7d27dbe2432e316dbe702c25ffde6b5 300x86 - Wie lerne ich mich abzugrenzen? Nicht immer kann man allen Menschen aus dem Weg gehen.

©2017 Copyright [Heike Führ

Ihr wisst ja, dass ich absoluter Fan von CBD-Öl bin, da es mir so gut hilft:
Meine CBD-Öl-Empfehlung:
https://cbdwelt.de/ms

 MA cbdwelt 212x300 - Wie lerne ich mich abzugrenzen? Nicht immer kann man allen Menschen aus dem Weg gehen.

Wenn Ihr Fragen dazu habt, könnt Ihr mich gerne anschreiben 🙂

Und noch ein Hinweis: Manchmal dauert es ein klein wenig, bis das CBD seine Wirkung zeigt. Es wird davon ausgegangen, dass sich im Körper erst einmal ein gewisser CBD-Spiegel aufbauen muss. Bei manchen Menschensetzt die Wirkung sehr schnell ein, bei andern erst nach 4 Wochen…Und es gibt Untersuchungen, dass eventuell der „Omega 3 – Spiegel“ zu niedrig ist, aber es wird Omega 3 benötigt, damit manche Produkte vom Körper überbaut erst verstoffwechselt werden… Deshalb ist GEDULD gefragt, wenn man CBD einnimmt.

Mir hilft CBD vor allem gegen meine schreckliche Fatigue! Da ich nun eine völlig neue Lebensqualität habe, nenne ich es mein „persönliches Wundermittel“! 😊

Ich nehme morgens von diesem Öl 5 Tropfen:

https://cbdwelt.de/shop/cbd-oel/10-cbd-oel-enecta/ref/3/?campaign=enecta10

und je nach Bedarf (wenn nochmal ein großes Müdigkeits-Tief kommt) noch einmal 1-2 Kapseln: https://cbdwelt.de/shop/cbd-kapseln/300mg-cbd-cbda-kapseln-endoca/ref/3/?campaign=CBDKapselnmitCBDa

  • Damit komme ich wunderbar zurecht! Meine Fatigue-Attacken sind nicht mehr täglich mehrfach präsent und wenn mich ein Fatigue-Anfall ereilt, ist er viel schneller vorüber!

Meine gesamte Konstitution und Kraft wurde dadurch verbessert, sowie auch meine Konzentrationsfähigkeit. Außerdem bin ich DEUTLICH entspannter! 😊

Andere chronisch Kranke berichten, dass CBD ihnen beim Einschlafen, gegen Spastiken und Schmerzen und gegen Abgespanntheit hilft.

Erwiesener Maßen wirkt CBD auf jeden Fall anti-entzündlich, was bei MS ja einfach super ist!

#werbung ‚sponsored by cbdwelt.de

 Wenn Euch dieser Artikel gefallen hat und Ihr immer über alle Neuigkeiten informiert

sein möchtet, klickt einfach den grünen FOLLOW-Button an, der sich über jedem Post

befindet. 🙂

Dann bekommt Ihr immer eine E-Mail, wenn es etwas Neues hier gibt,

und seid direkt dabei, wenn es um Gewinnspiele geht!

Wichtig!

Ich distanziere mich davon, dass das CBD–Öl ein gleichberechtigter Ersatz von Medikamenten sei. Ich teste für mich und berichte über meine Erfahrung und erzähle von den Erfahrungen anderer chronisch Kranker. Die Tests stützen sich nicht auf wissenschaftlich fundierte Ergebnisse. Das heißt, es sind ganz individuelle und intuitive Erfahrungsberichte Bei jeder ernsthaften Erkrankung ist natürlich ein Arztbesuch wichtig.

 

 

 

 

 

 

 

Sich selbst die Erlaubnis zum „NEIN-Sagen“ zu geben, ist der erste Schritt!

 

Unnötige Überlegungen sind beispielsweise:

 

–         Ich bin nicht wichtig genug.

–         Ich brauche die Anerkennung von anderen.

–         Ich fühle mich verantwortlich für die Gefühle von anderen (wenn ich Nein sage, fühle ich mich schuldig, weil es dem an-deren damit schlecht gehen könnte).

–         Bin ich egoistisch, wenn ich Nein sage?

–         Wird es Konflikte und Streit geben?

–         Ich habe Angst den anderen hängen zu lassen.

–         Wenn ich nicht helfe, dann hilft mir sicher auch nie wieder jemand!

–         Werde ich mehr gemocht, wenn ich ja sage?

 

 

Wichtiger ist es uns zu sagen:

 

       All diese Gedanken stören nur unser inneres Gleichgewicht und dies baut auch keine positive Beziehung auf.

       Ich bin genauso wichtig wie der andere!

       Ich darf Rücksicht auf MEINE Bedürfnisse nehmen!

       Ich muss kein schlechtes Gewissen haben, wenn ich Nein sage!

 

Wenn wir NEIN sagen möchten und doch JA sagen, ist es im End-effekt so, dass wir uns auch schlecht fühlen, denn wir ärgern uns über uns selbst und machen uns noch dazu womöglich Vorwürfe, dass wir so feige waren.

Hinzu kommt noch der Ärger über den anderen, dass er sich so „wenig rücksichtsvoll und so unempathisch“ uns gegenüber verhalten hat. Dann plötzlich fühlen wir uns als Opfer und das geht nie gut. Nicht für uns selbst und nicht für die Beziehung.

 

Aus Erfahrung weiß man, dass es beim ersten NEIN-Sagen bei befreundeten/bekannten Personen oft zu Unverständnis und gar Vor-würfen kommen kann. Man könnte Sie als herzlos oder egoistisch betiteln, oder „Du hast Dich ja so verändert“! Damit muss man zurecht-kommen und es aushalten. Dies wird dann nochmal zu einer schweren Aufgabe. Man sollte sich aber nicht rechtfertigen, sondern beharrlich und liebevoll dabeibleiben. Diskussionen bringen nichts.

Mit manipulativen Reaktionen muss man ebenfalls rechnen: „Du lässt mich im Stich, ohne Dich macht es keinen Spaß, Du bist ein Spielverderber!“. Wenn man sich bewusst macht, dass dies pure Manipulation ist, wird man schnell selbst merken, dass man sich nicht zum Spielball des anderen machen lassen möchte und muss die „Notbremse“ ziehen.

 

Wir möchten natürlich, dass unser Nein akzeptiert wird. Deshalb macht auch hier „der Ton die Musik“. Das heißt, dass man am besten eine besondere Formulierung für die Absage findet und zwar so, dass sich niemand benachteiligt, verletzt oder im Stich gelassen fühlt. Freundlich aber bestimmt zu reden, sowie klar zu sagen, was man will, ist hier von Vorteil. Ausflüchte zeigen nur die eigene Unsicherheit auf. Je überzeugender und deutlicher unser Nein beim Gegenüber an-kommt, desto eher wird es akzeptiert. Es hat sich als äußerst positiv für den Gesprächsverlauf erwiesen, wenn man Verständnis für das Anliegen des Gegenübers zeigt. Und trotzdem muss man in der Sache konsequent bleiben und weiterhin klar und deutlich ablehnen. Dann hat der andere auch nicht den Eindruck, als wäre das Nein gegen ihre/seine Person gerichtet.

 

  • Wir haben nicht nur das Recht, für uns selbst zu sorgen, sondern sogar die Pflicht. Wir dürfen nicht nur „Nein“ sagen, sondern müssen es sogar in bestimmten Situationen tun!

 

  • Und wieder wird deutlich: Es gibt einen Zusammenhang von Selbstbewusstsein und „Nein-Sagen“.

Ewigen Ja-Sagern mangelt es an Selbstvertrauen.

3dbd1957fb56cc25d929e43c5ac25a76 624x351 - *Kennt Ihr das? Diesen einen „Tic“ zu viel und nichts geht mehr?

*Kennt Ihr das? Diesen einen „Tic“ zu viel und nichts geht mehr?

Kennt Ihr das?

Diesen einen „Tic“ zu viel und nichts geht mehr?

3dbd1957fb56cc25d929e43c5ac25a76 300x169 - *Kennt Ihr das? Diesen einen „Tic“ zu viel und nichts geht mehr?

Die MS geht mir auf die Nerven!

Es nervt.

Es nervt gewaltig und in diesen Momenten kann ich meine MS absolut nicht leiden. So gar nicht!

Multiple Sklerose nervt

Eigentlich müsste ich es wissen und eigentlich müsste ich es kennen und nochmal eigentlich dürfte es mir schon lange nichts mehr ausmachen.

Eigentlich.

Aber uneigentlich ist es jedes Mal wieder ein Schlag ins Gesicht, und vor allem eins: das Erinnern daran, dass ich MS habe.

So gut ich sie in meinen Alltag und in mein Leben integriere: es gibt Momente, da wird sie widerspenstig und aufdringlich! ☹

Gassi-Runde wie jeden Tag, zusammen mit einem Gassi-Freund und seinem Hund – echte Hunde-Kumpels. Die gleiche Runde wie immer… wir treffen mehrere Hunde und es ist ein großes Toben angesagt. Die Hunde sind überglücklich: rennen um die Wette, toben, spielen ausgelassen und kühlen sich planschend im Bach ab. Perfekt eigentlich.

2 300x224 - *Kennt Ihr das? Diesen einen „Tic“ zu viel und nichts geht mehr?

Haustiere und MS

3 300x294 - *Kennt Ihr das? Diesen einen „Tic“ zu viel und nichts geht mehr?

Für die Hunde absolut perfekt, für meine MS kommt nun das „eigentlich“: auf dem Nachhauseweg merke ich eine wohlbekannte Schwäche. Ich ignoriere sie. Lange…

Bis sie mir dermaßen in die Beine schießt, dass ich kaum noch laufen kann.

Ich informiere meinen Begleiter – er weiß Bescheid und wir legen Pausen ein und gehen sehr langsam. Mein süßer Seelenhund ist selbst kaputt und spürt meine Erschöpfung und trottet langsam neben mir her, vergewissert sich immer mit Blicken, ob ich ok bin. 😊

1 225x300 - *Kennt Ihr das? Diesen einen „Tic“ zu viel und nichts geht mehr?

Mein Seelenhund

Der Heimweg zieht sich – ich werde noch schwächer, eine leichte körperliche Fatigue macht sich bemerkbar und die Schwäche kommt im kompletten Körper an, lässt sich dort in den Gliedern, in den Muskeln und im Innersten nieder und hinterlässt ein Häufchen Elend: mich. ☹

Zuhause angekommen: hinlegen…trinken… und etwas essen… mehr geht nicht! Aus. Ende. Peng.

Was ist das? Was ist es, dass der übliche Gassi-Weg in einem Desaster endet?

Welches Quäntchen war ein Tic zu viel?

Ich weiß es nicht – vielleicht das Hundetoben und die damit verbundene geforderte erhöhte Aufmerksamkeit oder das lange Stehen.

Im Endeffekt ist es egal was es war: Fakt ist meine Schwäche, die mich trotz meines geliebten CBD-Öls, das ich heute stündlich nehmen werde, noch ein paar Stunden begleiten wird.

Manchmal hat die MS die Oberhand

Und wieder wird mir klar: ich habe keine große Wahl: entweder müsste ich das Gassi anders gestalten und somit meinem Hund viel Freude nehmen, oder ich muss es einfach in Kauf nehmen, dass es diese Tage geben wird, an denen die MS die Oberhand hat.

Ich will doch nur leben, möglichst normal leben… Manchmal kotzt mich die MS an. Gehörig.

Und manchmal wird mir bewusst, wie aufdringlich die MS ist und auch ab und an (und öfter) mein Leben bestimmt. Ich mag sie nicht. Niemals. Und doch möchte ich ihr keinen Raum geben.

glaube an die eig kraft 300x219 - *Kennt Ihr das? Diesen einen „Tic“ zu viel und nichts geht mehr?

Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.
– Marie von Ebner-Eschenbach-

Also ruhe ich jetzt, nehme mein CBD und dann – dann geht’s wieder aufwärts. Eigentlich und uneigentlich.
Versprochen.
Ich biete dieser *sch…* MS die Stirn und lasse mir nicht die Lebensfreude nehmen. Kurz… ja, kurz wurde sie mir genommen… aber gleich, gleich schicke ich sie in die Wüste!!! 😉
Halle MS; Hallo Miststück; Hallo Aufrappeln und LEBEN! ©2018 Heike Führ/multiple-arts.com

Ihr wisst ja, dass ich absoluter Fan von CBD-Öl bin, da es mir so gut hilft:
Meine CBD-Öl-Empfehlung:
https://cbdwelt.de/ms

 MA cbdwelt 212x300 - *Kennt Ihr das? Diesen einen „Tic“ zu viel und nichts geht mehr?

Wenn Ihr Fragen dazu habt, könnt Ihr mich gerne anschreiben 🙂

Und noch ein Hinweis: Manchmal dauert es ein klein wenig, bis das CBD seine Wirkung zeigt. Es wird davon ausgegangen, dass sich im Körper erst einmal ein gewisser CBD-Spiegel aufbauen muss. Bei manchen Menschensetzt die Wirkung sehr schnell ein, bei andern erst nach 4 Wochen…Und es gibt Untersuchungen, dass eventuell der „Omega 3 – Spiegel“ zu niedrig ist, aber es wird Omega 3 benötigt, damit manche Produkte vom Körper überbaut erst verstoffwechselt werden… Deshalb ist GEDULD gefragt, wenn man CBD einnimmt.

Mir hilft CBD vor allem gegen meine schreckliche Fatigue! Da ich nun eine völlig neue Lebensqualität habe, nenne ich es mein „persönliches Wundermittel“! 😊

Ich nehme morgens von diesem Öl 5 Tropfen:

https://cbdwelt.de/shop/cbd-oel/10-cbd-oel-enecta/ref/3/?campaign=enecta10

und je nach Bedarf (wenn nochmal ein großes Müdigkeits-Tief kommt) noch einmal 1-2 Kapseln: https://cbdwelt.de/shop/cbd-kapseln/300mg-cbd-cbda-kapseln-endoca/ref/3/?campaign=CBDKapselnmitCBDa

  • Damit komme ich wunderbar zurecht! Meine Fatigue-Attacken sind nicht mehr täglich mehrfach präsent und wenn mich ein Fatigue-Anfall ereilt, ist er viel schneller vorüber!

Meine gesamte Konstitution und Kraft wurde dadurch verbessert, sowie auch meine Konzentrationsfähigkeit. Außerdem bin ich DEUTLICH entspannter! 😊

Andere chronisch Kranke berichten, dass CBD ihnen beim Einschlafen, gegen Spastiken und Schmerzen und gegen Abgespanntheit hilft.

Erwiesener Maßen wirkt CBD auf jeden Fall anti-entzündlich, was bei MS ja einfach super ist!

#werbung ‚sponsored by cbdwelt.de

Wenn Euch dieser Artikel gefallen hat und Ihr immer über alle Neuigkeiten informiert

sein möchtet, klickt einfach den grünen FOLLOW-Button an, der sich über jedem Post

befindet. 🙂

Dann bekommt Ihr immer eine E-Mail, wenn es etwas Neues hier gibt,

und seid direkt dabei, wenn es um Gewinnspiele geht!

Wichtig!

Ich distanziere mich davon, dass das CBD–Öl ein gleichberechtigter Ersatz von Medikamenten sei. Ich teste für mich und berichte über meine Erfahrung und erzähle von den Erfahrungen anderer chronisch Kranker. Die Tests stützen sich nicht auf wissenschaftlich fundierte Ergebnisse. Das heißt, es sind ganz individuelle und intuitive Erfahrungsberichte Bei jeder ernsthaften Erkrankung ist natürlich ein Arztbesuch wichtig.

Propital Quartalsdose 201711 624x624 - Propital – für den Darm und  somit auch für die MS

Propital – für den Darm und somit auch für die MS

Propital – für den Darm

und  somit auch für die MS

35547738 2060841253988860 4282309426083266560 n 300x225 - Propital – für den Darm und  somit auch für die MS

Propital – für den Darm und auf Umwegen somit auch für die MS

Propital – für den Darm und auf Umwegen somit auch für die MS

#Werbung: Das Propital von Navimol wurde mir kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Trotzdem spiegelt dieser Artikel jedoch absolut meine persönliche Meinung wider.

Hallo Ihr Lieben,

ich durfte ja das momentan in den Medien so hochgelobte Propital testen und war sehr gespannt.

Denn man weiß bereits seit längerer Zeit, dass die individuelle Darmflora, auch „Mikrobiota“ genannt, entscheidenden Einfluss auf die Funktion des Immunsystems ausübt. Somit kam die Annahme auf, dass ein gesunder Darm nur förderlich sein kann – für jeden Menschen – aber für Menschen mit MS erst recht. Da die Darmflora bei MS deutlich verändert ist, könnte das Propionat sinnvolle Veränderungen bewirken.

Ich stelle Euch einige Recherchen zusammen und berichte dann im Anschluss über meine Erfahrungen.

Vorab könnt Ihr Euch auch dieses Video anschauen, in dem von der Propionsäure berichtet wird: https://www.amsel.de/multiple-sklerose-news/medizin/propionsaeure-bei-multipler-sklerose/

Was ist Propionat?

= Salz der Propionsäure: Propionat

Das Propion ist eine sogenannte „kurzkettige Fettsäure“, die normalerweise im Dickdarm des Menschen von Bakterien gebildet wird und leider in der Nahrung nicht oft vorkommt.

Normalerweise bewirkt das gesunde Immunsystem, dass krankmachende und schädliche Bakterien und Viren identifiziert und bekämpft werden können. Außerdem sollte es unterstützende und notwendige Bakterien im Darm erkennen um an dieser Stelle die Immunreaktion zu unterdrücken.

Nun kommen wir zu den „Kurzzeitigen Fettsäuren“: Denn diese haben einen Einfluss auf diesen Mechanismus. Eine zu geringe Menge kurzkettiger Fettsäuren kann dazu führen, dass die Konzentration weißer Blutzellen – vor allem regulatorischen T-Helferzellen – nachlässt. Diese Zellen haben die Funktion, Autoimmunerkrankungen zu unterbinden, zum Beispiel Schuppenflechte, Rheuma oder Multiple Sklerose. Bei diesen Erkrankungen reagiert das Immunsystem zu stark, sodass Entzündungsreaktionen im Körper Gewebe im Gehirn, in den Gelenken oder in der Bauchspeicheldrüse schädigen. (Angelehnt an: (1) )

Bei MS könnte dieser Ablauf gestört sein, denn man konnte feststellen, dass es bei MS`lern sowohl einen signifikanten Anstieg der Immunregulatoren, als auch einen Rückgang der Entzündungswerte gab! Und genau das ist es, was mich dazu gebracht hat, diesen Lebensmittelzusatz zu testen. Denn alles, was anti-entzündlich wirkt, kann bei MS ja nur gut sein.

Das Propital von Navimol

  • Propital enthält das Salz einer kurzkettigen Fettsäure (Natriumpropionat), das nach der EU-Richtlinie (EFSA) in Zusammenhang mit dem täglichen Nahrungsmittelkonsum als unbedenklich und sicher eingestuft ist. Propital ist vegan, gluten-, und laktosefrei.
  • Propital enthält nur Inhaltsstoffe höchster Qualität aus deutscher Produktion.
  • Packungsgröße

60 Kapseln pro Packung 

  • Zutaten / Zusammensetzung pro Kapsel

Eine Kapsel enthält 500mg Natriumpropionat.

 

35530613 2060841177322201 1308169033165570048 n 300x225 - Propital – für den Darm und  somit auch für die MS

Propital von Navimol bei MS

Propital bei MS

Hier geht es zum Shop:

Was mir gut gefällt ist, dass es verschiedene und faire Möglichkeiten der Bestellung gibt: https://navimol.de/?wpam_id=3

navimol shop 300x244 - Propital – für den Darm und  somit auch für die MS

Propital von Navimol

Propital von Navimol

Das Besondere bei Navimol ist, dass die Firma eine Zufriedenheitsgarantie gibt!

  • „Navimol gewährt die Zufriedenheitsgarantie: falls Sie mit Ihrem Produkt nicht zufrieden sind, schreiben Sie uns warum und wir tauschen es um oder nehmen es zurück und erstatten Ihnen den Kaufpreis. Jederzeit. Wir möchten, dass Sie mit unseren Leistungen zufrieden sind.“

Man weiß auch, dass sogar unschädliche Darm-Bakterien durch die Darmbarriere in die Blutbahn gelangen können und somit eine Überreaktion des Immunsystems auslösen können. Als Folge greift die köpereigene Abwehr das eigene Nervensystem an und kann damit beispielsweise die MS beeinflussen. Deshalb spielen wohl auch die Ernährung und der Darm eine solch zentrale Rolle bei der MS.

MEINE Erfahrungen:

Mein erster Bericht: http://multiple-arts.com/propital-fuer-den-darm-und-auf-umwegen-somit-auch-fuer-die-ms-ich-bin-begeistert/

Verschafft Propital mehr Energie?

Mein Fazit:

Ich nehme nun Propital von navimol schon einige Monate und habe das Gefühl, dass es immer besser und intensiver wirkt, mein darm regelrecht saniert wird und dass es mehr Energie bringt. Meine Fatigue hat sich nochmal gebessert, mein sehr empfindsamer Magen-Darm-Trakt hat sich stabilisiert und ich habe das Gefühl, dass ich mit meiner MS insgesamt stabiler bin.

Meine Empfehlung: da Propital mit seinen Inhaltsstoffen dem Darm gut tut und man ja weiß, dass Vieles im Körper über den Darmbereich geregelt wird, kann ich es – besonders im Hinblick auf MS – nur empfehlen.

Ich probiere ja immer mal wieder Nahrungsergänzungsmittel aus, aber außer CBD war mir noch keines so viel Wert, dass ich darüber berichtet hätte. Und wie Ihr wisst, bin ich dabei sehr ehrlich, da ich wirklich von etwas überzeugt sein muss, bevor ich es empfehle.
Doppeltes Fazit: Daumen HOCH für Propital der Firma Navimol!

LINKS:

Wenn Euch dieser Artikel gefallen hat und Ihr immer über alle Neuigkeiten informiert

sein möchtet, klickt einfach den grünen FOLLOW-Button an, der sich über jedem Post

befindet.

Dann bekommt Ihr immer eine E-Mail, wenn es etwas Neues hier gibt,

und seid direkt dabei, wenn es um Gewinnspiele geht!

Wichtig!

Ich distanziere mich davon, dass das Propital ein gleichberechtigter Ersatz von Medikamenten sei. Ich teste für mich und berichte über meine Erfahrung und erzähle von den Erfahrungen anderer chronisch Kranker. Die Tests stützen sich nicht auf wissenschaftlich fundierte Ergebnisse. Das heißt, es sind ganz individuelle und intuitive Erfahrungsberichte Bei jeder ernsthaften Erkrankung ist natürlich ein Arztbesuch wichtig.

 

 

https://praxis-drstienen.de/wp-content/uploads/2018/07/Fragebogen-Demenz-Warnzeichen.pdf

Vergesslichkeit, Wortfindungsstörung und ein FRAGEBOGEN zur beginnenden Demenz

Vergesslichkeit, Wortfindungsstörung und ein FRAGEBOGEN zur beginnenden Demenz

Ich hatte ja schon einmal über diese wunderbare Homepage mit interessanten Inhalten berichtet:

Es beginnt mit Vergesslichkeit, Wortfindungsstörung oder Depression: Alzheimer-Demenz

 

Fragebogen – Demenzsignale

Heute möchte ich Euch einen Fragebogen zur Demenz vorstellen:

https://praxis-drstienen.de/wp-content/uploads/2018/07/Fragebogen-Demenz-Warnzeichen.pdf

https://praxis-drstienen.de/wp-content/uploads/2018/07/Fragebogen-Demenz-Warnzeichen.pdf

Fragebogen zu Demenz

Viel Freude beim Stöbern und gute Erkenntnisse!

Herzlichst, Heike

Ihr wisst ja, dass ich absoluter Fan von CBD-Öl bin, da es mir so gut hilft:
Meine CBD-Öl-Empfehlung:
https://cbdwelt.de/ms

 MA cbdwelt 212x300 - Vergesslichkeit, Wortfindungsstörung und ein FRAGEBOGEN zur beginnenden Demenz

Wenn Ihr Fragen dazu habt, könnt Ihr mich gerne anschreiben 🙂

Und noch ein Hinweis: Manchmal dauert es ein klein wenig, bis das CBD seine Wirkung zeigt. Es wird davon ausgegangen, dass sich im Körper erst einmal ein gewisser CBD-Spiegel aufbauen muss. Bei manchen Menschensetzt die Wirkung sehr schnell ein, bei andern erst nach 4 Wochen…Und es gibt Untersuchungen, dass eventuell der „Omega 3 – Spiegel“ zu niedrig ist, aber es wird Omega 3 benötigt, damit manche Produkte vom Körper überbaut erst verstoffwechselt werden… Deshalb ist GEDULD gefragt, wenn man CBD einnimmt.

Mir hilft CBD vor allem gegen meine schreckliche Fatigue! Da ich nun eine völlig neue Lebensqualität habe, nenne ich es mein „persönliches Wundermittel“! 😊

Ich nehme morgens von diesem Öl 5 Tropfen:

https://cbdwelt.de/shop/cbd-oel/10-cbd-oel-enecta/ref/3/?campaign=enecta10

und je nach Bedarf (wenn nochmal ein großes Müdigkeits-Tief kommt) noch einmal 1-2 Kapseln: https://cbdwelt.de/shop/cbd-kapseln/300mg-cbd-cbda-kapseln-endoca/ref/3/?campaign=CBDKapselnmitCBDa

  • Damit komme ich wunderbar zurecht! Meine Fatigue-Attacken sind nicht mehr täglich mehrfach präsent und wenn mich ein Fatigue-Anfall ereilt, ist er viel schneller vorüber!

Meine gesamte Konstitution und Kraft wurde dadurch verbessert, sowie auch meine Konzentrationsfähigkeit. Außerdem bin ich DEUTLICH entspannter! 😊

Andere chronisch Kranke berichten, dass CBD ihnen beim Einschlafen, gegen Spastiken und Schmerzen und gegen Abgespanntheit hilft.

Erwiesener Maßen wirkt CBD auf jeden Fall anti-entzündlich, was bei MS ja einfach super ist!

#werbung ‚sponsored by cbdwelt.de

Wenn Euch dieser Artikel gefallen hat und Ihr immer über alle Neuigkeiten informiert

sein möchtet, klickt einfach den grünen FOLLOW-Button an, der sich über jedem Post

befindet. 🙂

Dann bekommt Ihr immer eine E-Mail, wenn es etwas Neues hier gibt,

und seid direkt dabei, wenn es um Gewinnspiele geht!

Wichtig!

Ich distanziere mich davon, dass das CBD–Öl ein gleichberechtigter Ersatz von Medikamenten sei. Ich teste für mich und berichte über meine Erfahrung und erzähle von den Erfahrungen anderer chronisch Kranker. Die Tests stützen sich nicht auf wissenschaftlich fundierte Ergebnisse. Das heißt, es sind ganz individuelle und intuitive Erfahrungsberichte Bei jeder ernsthaften Erkrankung ist natürlich ein Arztbesuch wichtig.