JUCKREIZ und MS

Spread the love

Please follow and like us:

  • follow subscribe - JUCKREIZ und MS373
  • Share

2Q== - JUCKREIZ und MS

JUCKREIZ und MS

Juckreiz bei MS gehört zur Kategorie „Sensibilitäts-Störungen“.

Dass Sensibilitäts-Störungen mehr als unangenehm und störend sein können und sie noch dazu unsichtbar sind, weiß jeder, der sie kennt.

Max von Frey, österreichisch-deutscher Physiologe, bezeichnete den Juckreiz als „kleinen Bruder des Schmerzes“. (http://news.doccheck.com/de/48220/pruritus-wen-juckts/)

Diese Bezeichnung finde ich sehr treffend, denn es ist ein wirklich schreckliches Symptom, das sehr schnell entnerven kann.

Juckreiz ist ein Gefühl kribbelnder oder gereizter Haut, das bei dem MS-Patienten das Bedürfnis hervorruft, die betroffene Stelle zu kratzen. Juckreiz (auch Pruritus genannt) kann unvermittelt auftreten und ziemlich intensiv sein. Normalerweise dauert er jedoch nicht sehr lange an. Er kann an jeder Stelle des Körpers und des Gesichts auftreten. Juckreiz bei MS unterscheidet sich von normalem Juckreiz, weil eine Reizung oder ein Ausschlag auf der Haut fehlen. (http://www.meinalltagmitms.de/symptom/sensibilitaetsstoerungen-ms-symptome).

DAS ist auch der Hauptunterschied, zu einem Juckreiz bei beispielsweise einem Mückenstich: hier gibt es einen sichtbaren Auslöser. Bei dem MS-Juckreiz fehlt dieser, da er von den „zerstörten Nervenleitbahnen“ ausgeht.

Des Weiteren gibt es das Kribbeln, welches ein lästiges, kitzelndes Gefühl an einem beliebigen Bereich des Körpers ist und das ebenfalls nicht durch externe Reize (Hautreizung) oder schlechte Durchblutung („eingeschlafene Beine“) ausgelöst wird.

Auch das sogenannte Brennen kennen viele MS`ler und es ist ein Gefühl wie bei Sonnenbrand. Diese Sensibilitätsstörungen können an jeder Körperstelle auftreten, werden jedoch meistens an den Fingern, Händen, Füßen, Armen oder Beinen wahrgenommen. (nach: http://www.meinalltagmitms.de/symptom/sensibilitaetsstoerungen-ms-symptome)

So kann ein Juckreiz kann also im Rahmen neurologischer Erkrankungen auftreten und auch ein MS-Schub könnte mit solchen Symptomen beginnen oder einhergehen. ©2017 Heike Führ/multiple-arts.com

2Q== - JUCKREIZ und MS

Foto: pixabay (https://pixabay.com/de/affen-3-juckreiz-braun-2084236/)

Please follow and like us:

  • follow subscribe - JUCKREIZ und MS373
  • Share

2 Gedanken zu „JUCKREIZ und MS

  1. Alexandra Beschorner

    Hallo ,bei mir wurde 2013 MS festgestellt ich habe starken Juckreiz in den Armen.
    Bis mir man das es glaubte war wiklich zum heulen ich bin von einem Arzt zum andern und mach das heute auch noch ich habe jetzt 6 jahre unterbrochen diesen juckreiz. meine Neurologin glaubt es mir nicht wenn ich mich vorstelle und sage das ich so ein sclimen Juckreiz habe mir wurde Lyrica auf geschrieben brachte nichts jetzt bin ich mei Gabapentin300mg morgen 2-1 -1 und zusätzlich Duloxetin morgens 1-0-1 und bringt nichts ich habe schon immer angst wenn ich einen Termin habe und muß sagen ich habe immer noch den juckreiz das einzige was ihr darauf einfällt sie haben es mit der Psyche und sind oberein noch depressiv .Mann hat es nicht leicht mit dieser Krankheit .Aber da esmich noch wahrnsing mach lese ich auch viel so habe ich von Münster gehört naja dachte ich Du kannst ja mal da ein Termin machen es kann ja seines kommt von was anderem .also habe ichauf den Terin ein halbes Jahr gewartet ,und da sagte mir der Arzt wenn Kühlung bei ihnen hillft kann es von ihrem Bandscheibenvorfall kommen an der HWS da habe ich 2 vorfälle .So schickte mich mein Hausarzt zum Neurochirurgen ,er meinte es liegt schon eine Stenose vor an der hws so überlegte ich und entschloss mich zu OP mit der Hoffnug der Juckreiz hört auf . Pustekuchen der Juckreiz ist immer noch da ,es ist die Ms aber ich habe schon so viele Tabletten geschluckt und nichts hilft Habe Nahrungsergänzungsmittel auspobiert brachte nichts.Dann wurde ich getestet auf meine ernährung war auch alles ok.Egal bei welchem Arzt ich auch war sie schieben alles auf die Psyche .Es ist wirklich schade das man nicht erst genommen wird .
    Mit freundlichen Grüßen
    Alexandra

    Antworten
    1. multiplearts Beitragsautor

      Liebe Alexandra, das ist ja ein fürchterlicher Leidensweg… Das tut mir sehr leid 🙁
      Was mir noch einfällt, ist CBD – da kannst du dich hier af meinem Blog mal einlesen oder auch auf http://www.cbdratgeber.de 🙂
      Alles Liebe, Heike

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.