*Lebendig begraben – Fatigue

Spread the love

Please follow and like us:

  • follow subscribe - *Lebendig begraben - Fatigue0
  • Share

9k= - *Lebendig begraben - Fatigue

Lebendig begraben – Fatigue

Lebendig begraben – Das hört sich grausam an und doch habe ich diese Aussage von vielen Fatigue-Betroffenen gehört und kann sie nachvollziehen, da es mir in diesen extremen Fatigue-Phasen ähnlich geht.

Wir sind in den Fatigue-Momenten zwar lebendig, wir nehmen alles um uns herum wahr (manchmal allerdings durch einen Nebel), aber… Wir können nicht teilhaben an dieser Lebendigkeit.

Die Fatigue versetzt uns in einen Dornröschenschlaf, der aber weder beruhigend ist, oder wie in meinem Fall einfach nicht eintritt und man den Horror des Übermüdetseins aushalten muss, und es kommt auch kein Prinz der uns aus diesem Zustand erlöst, sondern die rauhe Wirklichkeit. Und dann fühlt es sich tatsächlich an, wie „lebendig begraben“, weil man UNFÄHIG ist, sich zu erheben, sich zu artikulieren, geschweige denn irgendetwas zu unternehmen.

Lebendig bei vollen (manchmal getrübten Fatigue-Bewusstsein) mit ansehen zu müssen, wie das Leben um einen herum pulsiert – das ist tatsächlich ein Gefühl von „Begrabensein“, von Ausgeschlossensein.

Wut, Verzweiflung und Trauer kommen hoch und diese emporkriechende Angst, dass man in diesem Zustand verweilen muss – vergraben, lebendig…im Dunkel der feuchten miefigen Erde: man erkennt das Licht, man hört das Leben, aber man kann nicht heraus aus diesem Sumpf! DAS ist FATIGUE, das ist Teil unseres Alltags, den wir nicht mögen.

Ich kann mich auch nach zig Jahren erprobter Fatigue nicht damit abfinden – ich arrangiere mich, ich übe und ich praktiziere… Aber Fakt ist und bleibt, dass wir willentlich NICHTS tun können, um uns selbst aus dem von der Fatigue geschaufelten Grab erheben zu können… Wir liegen dort und müssen warten, bis wir wieder „auftauen“ und uns eine klitzekleine Energiewelle dabei hilft, uns zu berappen… Uns aus diesem Sumpf heraus zu hieven und wieder vorsichtig ins Leben eintauchen zu können.

Keine Übertreibung, vielleicht sogar noch eine Untertreibung, weil sich dieser grauenvolle Zustand kaum mit Worten beschreiben lässt… FATIGUE! Unser Leben! Hallo MS; Hallo Leben und Hallo „wieder aufstehen und Krönchen richten“! ©2017 Heike Führ/multiple-arts.com

 

Please follow and like us:

  • follow subscribe - *Lebendig begraben - Fatigue0
  • Share

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>