Schlagwort-Archive: Ich will endlich mal normal leben

herausforderg xhr krank aufstehen 624x497 - *Ich will endlich mal „normal“ leben!

*Ich will endlich mal „normal“ leben!

Ich will endlich mal „normal“ leben!

leben taschen 300x275 - *Ich will endlich mal „normal“ leben!

Ich will endlich mal „normal“ leben!

Au weia, wird sich mancher denken – das ist ja eine heftige Aussage!

Ja – ist es. Vor allem in Anbetracht dessen, dass es mir mit meiner Form der MS immer noch „den Umständen entsprechend“ recht gut geht. Vor allem in Anbetracht dessen, dass es schwerstbehinderte Menschen gibt, die von einem Leben, wie ich es führe, nur träumen können!

Das macht mir wirklich zu denken und wirft die Frage auf, ob ich ungerecht bin!

Wäre ich immer unzufrieden, wäre es sicher anmaßend und ungerecht.

Aber: ich bin durchaus mit meinem Leben sehr zufrieden, ich liebe es und ich liebe es zu leben! J

Ein Widerspruch?

Nein: Denn es gibt Tage, an denen ich (wie immer verglichen mit gleichaltrigen Gesunden) einfach nur den Wunsch habe, nur für eine einzige Stunde mal zu leben, wie der Gesunde:

herausforderg xhr krank aufstehen 300x239 - *Ich will endlich mal „normal“ leben!

Ich will endlich mal „normal“ leben!

– da will ich einfach nur normal leben:

  • Morgens aufstehen und fit sein und den Tag in Ruhe auf sich zukommen lassen,
  • Arbeiten gehen KÖNNEN, Kollegen treffen….
  • Keine Fatigue mit ihrer Kraftlosigkeit aushalten müssen, die mich an so Vielem hindert: am ganz normalen Alltag erleben, am Arbeiten gehen, am Feiern, an Städtereisen und manchen Urlauben – an Vielem, was mir einst Spaß und Freude gemacht hat.
  • Treffen mit Freunden – ich will endlich mal normal einen Termin in Vorfreude ausmachen können – ohne diese Sorge, ob es zu heiß ist, ob meine Beine mitspielen, ob meine Fatigue mir einen Streich spielt und gar Herr Uhthoff vorbeikommt.

DANN will ich einfach normal leben.

ebfe4a1047b05b61fd2fb142152ac40e 300x168 - *Ich will endlich mal „normal“ leben!

Ich will endlich mal „normal“ leben!

Und doch ist eine große Dankbarkeit da, DASS ich so Vieles noch kann – nicht bettlegerisch bin oder schwerstbehindert – dann werde ich demütig und von tiefen Gefühlen ergriffen.

Und doch habe ich das Recht meinen momentanen Status Quo (der sich bei MS ja quasi ständig neu berechnet) mal zu benörgeln, mal zu jammern und klar auszusprechen, was mich manchmal plagt: DASS ich so Vieles nicht mehr kann und dadurch meine Lebensqualität auf vielen Ebenen leidet. Dieses Recht habe ich und nehme ich mir!

Und gerade momentan in meiner speziellen Situation: Ich habe schon berichtet, dass mein Mann einen komplizierten Bruch hat, der ihn recht bewegungsunfähig macht. Ganz klar ist jedenfalls, dass er mir momentan NICHT helfen kann. Und das spüre ich.

Es spürt mein Körper, denn meine MS spielt verrückt – meine Augen tanzen einen eigenwilligen Tanz und lassen mich weniger sehen, meine Beine sind so taub, dass ich sie nicht mehr spüre…. Aber ich sehe sie (haha, sogar mit Doppelbildern 😉 ): sie sind da….. aber doch auch nicht da…. und es spürt meine Seele, was momentan für mich fast noch schlimmer ist.

Denn meine Seele muss sich eingestehen: ich kann nicht mehr, ich brauche Hilfe.

Und das ist nicht einfach. Das muss ich erst einmal verarbeiten.

Natürlich war mir schon immer klar, dass ich auf Grund der MS Vieles sowieso nur „schaffe“, weil ich nicht alleine bin, weil mir mein Mann viel abnimmt und mich auch meine Eltern und Kinder/Schwiegerkinder sehr unterstützen und auch enorm viel Rücksicht nehmen.

Dass es aber soweit kommt, dass ich zusammenbreche, dass wirklich nichts mehr geht, dass die Nerven blank liegen und ich auf „dem Zahnfleisch“, oder im wahrsten Sinn des Wortes „an Krücken“ gehe, das hätte ich so nicht erwartet.

Und das tut weh – sehr weh.

luft nicht sichtbar.... 297x300 - *Ich will endlich mal „normal“ leben!

Ich merke, dass ich deutliche (meist nicht sichtbare) Beeinträchtigungen habe, dass meine kognitiven Fähigkeiten extrem nachlassen, dass ich mich nur noch schlecht an irgendwas erinnern kann und schon während ich in einen anderen Raum gehe, vergesse, warum ich dort hin gehe.

Das macht mir ANGST!

Angst vor meinem Zustand und Angst vor der Zukunft! Wie wird es weitergehen und wie wird sich meine MS verändern und  verschlechtern?

Ich möchte einfach mal normal leben!

Wirklich – einen Tag lang – ja fast eine STUNDE würde mir reichen, weil ich in dieser Stunde tausend Mal mehr erledigen könnte, als in 3 MS-Wochen!

3dbd1957fb56cc25d929e43c5ac25a76 300x169 - *Ich will endlich mal „normal“ leben!

MS: gehe mir nicht auf die NERVEN!

Aber ich wäre nicht ich, wenn ich nicht nach vorne schauen würde, mir die wundervollen Momente in meinem Leben erhalten und vor allem genießen würde – denn dann stehe ich wieder auf, richte das Krönchen und freue mich über all das, was ich noch kann, über meine Stärken und Fähigkeiten und „renne“ hinaus ins Leben. ©2017 und 2018 Heike Führ/multiple-arts.com

gehe eine meile in m.schuhen 172x300 - *Ich will endlich mal „normal“ leben!

Gehe eine Meile in meinen Schuhen

Ihr wisst ja, dass ich absoluter Fan von CBD-Öl bin, da es mir – vor allem MOMENTAN –

so gut hilft:
Meine CBD-Öl-Empfehlung:
https://cbdwelt.de/ms

 MA cbdwelt 212x300 - *Ich will endlich mal „normal“ leben!

Wenn Ihr Fragen dazu habt, könnt Ihr mich gerne anschreiben 🙂

Und noch ein Hinweis: Manchmal dauert es ein klein wenig, bis das CBD seine Wirkung zeigt. Es wird davon ausgegangen, dass sich im Körper erst einmal ein gewisser CBD-Spiegel aufbauen muss. Bei manchen Menschensetzt die Wirkung sehr schnell ein, bei andern erst nach 4 Wochen…Und es gibt Untersuchungen, dass eventuell der „Omega 3 – Spiegel“ zu niedrig ist, aber es wird Omega 3 benötigt, damit manche Produkte vom Körper überbaut erst verstoffwechselt werden… Deshalb ist GEDULD gefragt, wenn man CBD einnimmt.

Mir hilft CBD vor allem gegen meine schreckliche Fatigue! Da ich nun eine völlig neue Lebensqualität habe, nenne ich es mein „persönliches Wundermittel“! 😊

Ich nehme morgens von diesem Öl 5 Tropfen:

https://cbdwelt.de/shop/cbd-oel/10-cbd-oel-enecta/ref/3/?campaign=enecta10

und je nach Bedarf (wenn nochmal ein großes Müdigkeits-Tief kommt) noch einmal 1-2 Kapseln: https://cbdwelt.de/shop/cbd-kapseln/300mg-cbd-cbda-kapseln-endoca/ref/3/?campaign=CBDKapselnmitCBDa

  • Damit komme ich wunderbar zurecht! Meine Fatigue-Attacken sind nicht mehr täglich mehrfach präsent und wenn mich ein Fatigue-Anfall ereilt, ist er viel schneller vorüber!

Meine gesamte Konstitution und Kraft wurden dadurch verbessert, sowie auch meine Konzentrationsfähigkeit. Außerdem bin ich DEUTLICH entspannter! 😊

Andere chronisch Kranke berichten, dass CBD ihnen beim Einschlafen, gegen Spastiken und Schmerzen und gegen Abgespanntheit hilft.

Erwiesener Maßen wirkt CBD auf jeden Fall anti-entzündlich, was bei MS ja einfach super ist!

#werbung ‚sponsored by cbdwelt.de

Wenn Euch dieser Artikel gefallen hat und Ihr immer über alle Neuigkeiten informiert

sein möchtet, klickt einfach den grünen FOLLOW-Button an, der sich über jedem Post

befindet. 🙂

Dann bekommt Ihr immer eine E-Mail, wenn es etwas Neues hier gibt,

und seid direkt dabei, wenn es um Gewinnspiele geht!

Wichtig!

Ich distanziere mich davon, dass das CBD–Öl ein gleichberechtigter Ersatz von Medikamenten sei. Ich teste für mich und berichte über meine Erfahrung und erzähle von den Erfahrungen anderer chronisch Kranker. Die Tests stützen sich nicht auf wissenschaftlich fundierte Ergebnisse. Das heißt, es sind ganz individuelle und intuitive Erfahrungsberichte Bei jeder ernsthaften Erkrankung ist natürlich ein Arztbesuch wichtig.

Ihr könnt mich natürlich gerne unterstützen, indem Ihr diese Links jeweils zum Bestellen benutzt, aber niemand muss das tun! 😊

CBD: https://cbdwelt.de/ms

Navimol: https://navimol.de/?wpam_id=3

PROPITAL:

Propital Quartalsdose 201711 300x300 - *Ich will endlich mal „normal“ leben!

Propital von Navimol

Verschafft Propital mehr Energie?

Mein Fazit:

Ich nehme nun Propital von Navimol schon einige Monate und habe das Gefühl, dass es immer besser und intensiver wirkt, mein Darm regelrecht saniert wird und dass es mehr Energie bringt. Meine Fatigue hat sich nochmal gebessert, mein sehr empfindsamer Magen-Darm-Trakt hat sich stabilisiert und ich habe das Gefühl, dass ich mit meiner MS insgesamt stabiler bin.

Meine Empfehlung: da Propital mit seinen Inhaltsstoffen dem Darm guttut und man ja weiß, dass Vieles im Körper über den Darmbereich geregelt wird, kann ich es – besonders im Hinblick auf MS – nur empfehlen.

Ich probiere ja immer mal wieder Nahrungsergänzungsmittel aus, aber außer CBD war mir noch keines so viel Wert, dass ich darüber berichtet hätte. Und wie Ihr wisst, bin ich dabei sehr ehrlich, da ich wirklich von etwas überzeugt sein muss, bevor ich es empfehle.
Doppeltes Fazit: Daumen HOCH für Propital der Firma Navimol!
#werbung

 

 

*Ich will endlich mal „normal“ leben!

Z - *Ich will endlich mal „normal“ leben!

 

Ich will endlich mal „normal“ leben!

Au weia, wird sich mancher denken – das ist ja eine heftige Aussage!

Ja – ist es. Vor allem in Anbetracht dessen, dass es mir mit meiner Form der MS immer noch „den Umständen entsprechend“ recht gut geht. Vor allem in Anbetracht dessen, dass es schwerstbehinderte Menschen gibt, die von einem Leben, wie ich es führe, nur träumen können!

Das macht mir wirklich zu denken und wirft die Frage auf, ob ich ungerecht bin!

Wäre ich immer unzufrieden, wäre es sicher anmaßend und ungerecht.

Aber: ich bin durchaus mit meinem Leben sehr zufrieden, ich liebe es und ich liebe es zu leben! 🙂